Letzte Reviews





Festival Previews
A Chance For Metal Festival 2020

Festival Reviews 2020
70000 Tons Of Metal 2020

A Sinister Purpose 2020

Hell Over Hammaburg 2020

Even Vast - Outsleeping

Review von Souleraser vom 05.05.2003 (2424 mal gelesen)
Even Vast - Outsleeping Verdammte Deja vus...
Ein solches hatte ich beim ersten Hördurchgang von "Even Vast" - Outsleeping.
Ich hatte nämlich das Gefühl, das alles schon mal gehört zu haben: Auf einem Lacuna Coil-Album nämlich.

Die offensichtlichsten Gemeinsamkeiten:
- melodischer Gothiclastiger Düster-Metal
- Band stammt aus Italien
- Attraktive Sängerin
- eingängige, angenehme Melodien

Was es bei Even Vast nicht gibt, sind die männlich/weiblichen Gesangsduelle, wie bei Lacuna Coil gewohnt.
Sind demnach EV also die besseren LC? Nö, leider nicht.
Der Grund ist ganz einfach: LC schreiben die besseren Songs.

Aus irgendwelchen Gründen springt bei mir nämlich bei keinem der 9 Songs so wirklich der Funke über. Schade, denn an und für sich sind EV tatsächlich etwas abwechslungsreicher und ihr Repertoire ist etwas breiter gefächert. Das lässt sich z.B. in "Just because of you" oder dem Intro zu "She knows" erahnen.
Sehr gut gefallen hat mir auch die anscheinend Streicher-geführte (Frl. Scilipoti spielt auch Keyboard...) Melodie in "Dawning gloom".
Nach diesem eher ruhigen Song wird es - zumindest im Intro - von "Lost in you" erstmal etwas heftiger. Insgesamt klingt dieser Song zwar melancholisch, passend zum übrigen Album, Antoniettas Gesang aber strahlt hier eine ungeheure Kraft aus.
Sehr basslastig kommt dann auch "Defeated" rüber, welches der kraftvollste Song des Albums sein dürfte.

Hingewiesen sei noch auf das Instrumentalstück "Outsleeper", einer echten Gänsehautnummer, so schön und zugleich so herrlich melancholisch... *seufz*

Und das Fazit?

Gefällt mir gar nicht schlecht. Dieses Album kommt wirklich ziemlich gut, wenn man auf kraftvolle und doch zarte Frauenstimmen und melancholische Melodien steht. Fans von Lacuna Coil dürfen jedenfalls blind zugreifen. Alle anderen sollten sich zumindest überlegen, diese Scheiblette sicherheitshalber für ein paar kuschlige Stunden zu zweit ins Regal zu packen.


Gesamtwertung: 8.0 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood blood dry dry
Trackliste Album-Info
01) Ordinary imcomprehensions
02) Just because of you
03) She knows
04) Dawning gloom
05) Lost in you
06) After all
07) Defeated
08) Scared for the last time
09) Outsleeper
+ Bonus Video Clip
Band Website: www.even-vast.com
Medium: CD
Spieldauer: 41:28 Minuten
VÖ: 12.05.2003

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

05.05.2003 Outsleeping(8.0/10) von Souleraser

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!