Kneipenterroristen - Härter als der Rest

Review von aeronaut vom 15.09.2007 (5033 mal gelesen)
Kneipenterroristen - Härter als der Rest Vor etwas mehr als 2 Jahren beendeten die BÖHSEN ONKELZ auf dem Lausitzring mit einem 2-Tages-Festival ihre einmalige Karriere. Im Begleitprogramm traten damals auch die KNEIPENTERRORISTEN auf, eine der dienstältesten ONKELZ-Coverbands. Welche Akzeptanz die Band bei den eigentlichen Originalen hat zeigt der Auftritt von Matthias Röhr bei eben diesem Auftritt, als er für einige Songs die Gitarre schwang. Nun steht im Hause der KNEIPENTERRORISTEN mit "Härter als der Rest" erstmals ein Longplayer auf dem Programm, der ohne jegliche ONKELZ-Covers auskommt. Dafür werden andere Bands verwurstet, etwa RUNNING WILD (aus 'Chains And Leather' wird 'Ketten und Leder').

Musikalisch wird, welch Überraschung, ein dreckiger Punk-Rock-Bastard von der Kette gelassen. Man orientiert sich dabei aber eher an den frühen Werken der Frankfurter, inklusive Assi- und Proll-Faktor. Diese kommen auch erstaunlich gut rüber, wirkt niemals aufgesetzt und schlägt sich auch in den Texten nieder ('Pornostar' und 'Holstenritter'). Doch es wird sich nicht durch die Songs geasselt, man kann auch ganz anders. Dies zeigt der Abgesang auf politisch-fehlgeleitete Extremisten im Song 'Am äußeren Rand'. Einen besonders wichtigen Teil zur stimmigen ONKELZ-Atmosphäre trägt Frontröhre Jörn bei, der sich angenehm-asselig durch das Programm krächzt. Aber leider gibt es auch einen fetten Minuspunkt, und zwar für die Produktion. Gesang und Gitarre (mit einigen netten Soli-Einlagen) punken wunderbar drauf los, nur leider finden Schlagzeug und Bass nur im Hintergrund statt, bei manchen Songs fehlt der Bass, so scheint es, fast komplett. Auch die Drums scheppern manchmal etwas nervig durch die Botanik.

Wen das aber nicht stört, der bekommt einen wunderbare Hommage an Deutschlands wohl kontroverseste Band. Die KNEIPENTERRORISTEN atmen den alten ONKELZ-Spirit und transportieren dieses Gefühl wunderbar in die heutige Zeit. Wen die teils scheppernde Produktion nicht stört, der darf locker einen Punkt auf die Wertung aufaddieren.


Gesamtwertung: 7.5 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood dry dry dry
Trackliste Album-Info
01. Härter als der Rest
02. Endlich wieder Wochenende
03. Pornostar
04. Am äußeren Rand
05. Holstenritter
06. Lust zu Leiden
07. Hamburg wir steh'n zu dir
08. Problemkind
09. Terrortour
10. Was lange gärt
11. Ketten und Leder
12. Damien
13. Sie kam zu mir am Morgen
Band Website: www.kneipenterroristen.org
Medium: CD
Spieldauer: 47:32 Minuten
VÖ: 17.08.2007

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten