Letzte Reviews





Festival Previews
Prophecy Fest 2022

Festival Reviews 2022
A Chance For Metal Festival 2022

Area 53 Festival 2022

Terhen - Eyes Unfolded

Review von TexJoachim vom 23.08.2007 (3977 mal gelesen)
Terhen - Eyes Unfolded Woher nehmen die Finnen eigentlich den konstant gute Qualität abliefernden Nachwuchs?

Egal wie die Antwort auch lautet, mit TERHEN ist mal wieder was neues aus dem Norden bei uns angekommen. "Eyes Unfolded" ist nach zwei Demos der erste Longplayer der Bandgeschichte.
Gezockt wird Doom mit Wechselgesang und, man höre und staune, Industrial-Sprenkeln.
Die Gesamtspielzeit von über 50 Minuten bei gerade mal 5 Songs dürfte Freunde der gepflegten Langsamkeit zur Verzückung gereichen. Vertonte Depressivität mit Death Grunts und Engelsstimme sowie dezentem Violineinsatz geben dem Hörer dann den endgültigen Schubs ins Nirvana.
Einziges Manko ist das stellenweise äußerst dünne Engelsstimmchen. Hier dürfte Elisa Pellinen ruhig dicker auftragen.

Fazit: schöner Genreeinstand. Doom auf hohem Niveau mit nur leichten Schwächen. Für Genrefans ein Muss, für den Rest: Reinhören!

Anspieltipps: 'What truly is real'


Gesamtwertung: 8.0 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood blood dry dry
Trackliste Album-Info
1. Influences
2. Six Months
3. Last Moments
4. What Truly Is Real
5. Wandering
Band Website: www.terhenband.com
Medium: CD
Spieldauer: 53:48 Minuten
VÖ: 20.08.2007

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

23.08.2007 Eyes Unfolded(8.0/10) von TexJoachim

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!