Letzte Reviews





Festival Previews
A Chance For Metal Festival 2020

Festival Reviews 2020
70000 Tons Of Metal 2020

A Sinister Purpose 2020

Hellmasters - I Would Kill For Rock'n'Roll

Review von Meister Jens vom 26.04.2003 (2584 mal gelesen)
Hellmasters - I Would Kill For Rock'n'Roll Nach eigener Bandaussage soll die Musik auf diesem Album die Intensität von Motörhead, Slayer, Metallica und Pantera mit modernen Sounds kombinieren. Nun, ich muss bei dieser Musik an keine dieser Bands denken.
Für mich klingt das eher nach Lordi, jener im Moment wohl wieder modern werdenden Mischung aus Gwar und Twisted Sister.
Soll heißen: Kann man durchaus anhören, ohne Schmerzen zu erleiden, muss man aber keineswegs haben.
Die Musik liegt irgendwo zwischen modernem Punkrock und Hardrock der härteren Gangart und hat dabei durchaus einen gewissen Rotz (was positiv gemeint ist). Aber so recht will der Funke da nicht überspringen. Zu eintönig ist der Rhythmus, zu emotionslos der Gesang. Nach einigen Bierchen wird die Platte sicher besser, aber im Moment bin ich eben nüchtern.

Gesamtwertung: 5.0 Punkte
blood blood blood blood blood dry dry dry dry dry
Trackliste Album-Info
01. Devil Leads
02. Different Sizes
03. Don't Cross The Hellmasters
04. Hate Song
05. I Would Kill For Rock'n'Roll
06. Hard As A Rock
07. Come To Hell
08. Short Song
09. Get Your Last Order
10. Take Me Out Of My Misery
11. Powerhorse
Band Website: www.hellmasters.de
Medium: CD
Spieldauer: 42:33 Minuten
VÖ: 24.03.2003

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

26.04.2003 I Would Kill For Rock'n'Roll(5.0/10) von Meister Jens

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!