U.D.O. - The Legacy

Review von Elvis vom 07.12.2022 (376 mal gelesen)
U.D.O. - The Legacy Udo Dirkschneider hat 2022 seinen 70. Geburtstag gefeiert. Gleichzeitig wurde seine Band U.D.O. tatsächlich auch schon 35 Jahre alt. Dieser doppelte Geburtstag ist sicherlich mehr als Anlass genug, dies mit einer Retrospektive in Gestalt einer zünftigen Best Of-Veröffentlichung zu feiern. Unter dem schönen Titel "The Legacy" gibt es auf zwei CDs insgesamt 33 Tracks zu hören, verpackt in einem schönen Digipack.

Und "The Legacy" zeigt ganz deutlich, dass Udo Dirkschneider nicht nur auf die Gründung und folgenden Hits von von ACCEPT reduziert werden kann, sondern mit U.D.O. mindestens so viel für den teutonischen Stahl getan hat, wenn nicht gar mehr. Der kurzweilige Querschnitt ist nämlich voller Stampfer und weniger ruhiger Momente aus den über drei Jahrzehnten und zeigt vor allem auch, dass die Qualität bei U.D.O. trotz wechselnden Personals immer gestimmt hat. Geboten werden Songs von sämtlichen Alben von U.D.O.. Sehr positiv: Während viele Best Of-Veröffentlichungen gerne mal den ein oder anderen Song als Live-Version einstreuen (klar, man soll ja am besten auch die regulären Alben kaufen), gibt es hier nur Studio-Versionen zu hören. Als Anreiz für die Fans, die die Alben schon haben, gibt es vier Tracks (im Groben aus den letzten zehn Jahren), die bislang nur als Bonustracks in Japan auf den Alben erhältlich waren. Deren Qualität kann erfreulicherweise auch mithalten. Klanglich ist die Kompilation ebenfalls sauber geworden.

Unterm Strich zeigt "The Legacy" deutlich, wie viel Udo Dirkschneider auch ohne seine alte Band musikalisch abgeliefert und die Fahne des Heavy Metal konsequent hochgehalten hat. Hoffen wir, dass der knorrige Mann mit der Reibeisenstimme uns noch lange erhalten bleibt, denn die Luft ist hier noch lange nicht raus.

Gesamtwertung: 9.0 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood blood blood dry
Trackliste Album-Info
CD1
01. Fear Detector
02. Metal Never Dies
03. Wilder Life
04. Pandemonium
05. One Heart One Soul
06. Make The Move
07. What A Hell Of A Night
08. Pain
09. Decadent
10. Falling Angels
11. Metal Machine
12 Steelhammer
13. Dust And Rust
14. I Give As Good As I Get
15. Rock'n'roll Soldiers
16. Dominator
CD2
01. Mastercutor
02. Vendetta
03. 24/7
04. Blind Eyes
05. Man And Machine
06. Like A Lion
07. Shout It Out
08. Holy
09. Freelance Man
10. Independence Day
11. Metal Eater
12. Future Land
13. Blitz Of Lightning
14. We're History
15. Break The Rules
16. Go Back To Hell
17. They Want War
Band Website: www.udo-online.de
Medium: 2CD
Spieldauer: 2:30:43 Minuten
VÖ: 18.11.2022

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Das ist aber nicht Udos Bizeps auf dem Cover. ;-)
(07.12.2022 von Opa Steve)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten