Banner, 468 x 60, mit Claim


Written In Blood - Written In Blood

Review von Damage Case vom 01.12.2022 (471 mal gelesen)
Written In Blood - Written In Blood Über die beiden Corona-Jahre hinweg stellte Bassist und Shouter Bert "Beef" Hoving (Ex-GOD DETHRONED) eine neue Truppe zusammen, die sich aus ordentlichen, aber weitgehend unbekannten Mitspielern rekrutiert. Trollzorn Records haben sich dieses spannende Signing nach einem ersten Demo (2021) gesichert, auch wenn es weder etwas grundlegend Neues oder gar kommerziell Vielversprechendes darstellt. Aber für Liebhaber des guten alten Elchtods sind WRITTEN IN BLOOD ein leckerer Happen für Zwischendurch, also genau der Zeitspanne zwischen neuen Releases von ASPHYX, PESTILENCE, SOULBURN, THANATOS, SINISTER und GOD DETHRONED. Dieses Sammelsurium beschreibt auch den Stil der Band ganz gut. Die vier Niederländer zocken Death Metal der klassischen Schule, nicht im Blastbeat-Wahn, sondern im Midtempo mal zügiger (Titelsong, 'Witte Wieven'), mal gemächlicher ('Wilde Jacht', 'Thrown Into The Bog') daher rockend. Immer so, dass das Bier in der Hand beim Mitwippen nicht verschüttet. Die erste Single 'Ghouls Of The Forest', zu der auch ein Lyric-Video erstellt wurde, kann mit vielen Titeln der verblichenen HAIL OF BULLETS jedenfalls gut mithalten. Produzenten-Veteran Berthus Westerhuis (ebenfalls mehrere Produktionen für GOD DETHRONED) hat das Album in Franky’s Recording Kitchen aufgenommen und mit einem transparenten und druckvollen Sound ausgestattet - vor allem der Hall auf Beefs Vocals kommt super. Für das passende Cover zeichnet der in Death Metal-Kreisen nicht unbekannte Künstler Lhysta (unter anderen BAALZAGOTH und CARNAGE) aus Venezuela verantwortlich. Fazit: Ordentlicher Elchtod einer Band, die von ihrer Musik höchstwahrscheinlich weder leben will noch muss. Fans wissen, was zu tun ist. Drei Anspieltipps: 'Germanic' hat einen fetten Groove und tolle Leads. 'Ghouls Of The Forest' lässt ordentlich mitnicken. 'Witte Wieven' rifft beinahe schon thrashig und kommt saucool daher.

Gesamtwertung: 7.5 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood dry dry dry
Trackliste Album-Info
01. Slithering Snakes
02. Written In Blood
03. Germanic
04. Wilde Jacht
05. Ghouls Of The Forest
06. Thrown Into The Bog
07. Witte Wieven
08. Heathens We Are
09. Return Of The Ancient Gods
Band Website:
Medium: CD
Spieldauer: 45:50 Minuten
VÖ: 02.12.2022

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten