Letzte Reviews





Festival Previews
Area 53 Festival 2022

Wacken Open Air 2022

Festival Reviews 2022
A Chance For Metal Festival 2022

Septicflesh - Modern Primitive

Review von Eddieson vom 25.05.2022 (761 mal gelesen)
Septicflesh - Modern Primitive Klar, symphonischen Death Metal muss man mögen, sonst kann man mit heutigen SEPTICFLESH nichts anfangen. Und dass dieses Genre das Lager in zwei Hälften teilt, kann ich durchaus verstehen. Dennoch machen es die Griechen einem leicht, mit ihrem symphonischen Death Metal einen Zugang zu diesem Genre zu finden. Denn auf dem aktuellen Output "Modern Primitiv" ist alles aufeinander abgestimmt. Hier gibt es keine ausufernden Orchestrationen und keine zuckersüßen Melodien. "Modern Primitive" strotzt vor Brachialität und düsteren Melodien. 'The Collector' bietet schon mal einen starken Eingang zu einem Album, welches extrem vielschichtig daherkommt, während das folgende 'Hierophant' mit seinen mächtigen Orchestrationen extrem wuchtig klingt. Doch nicht nur der symphonische Teil lässt das Album sehr abwechslungsreich werden, auch der stetig wechselnde Gesang sorgt dafür, dass keine Eintönigkeit aufkommt, und die brachialen Riffs unterstreichen nochmal die Wucht der Songs, beziehungsweise bauen diese noch weiter aus.

Die Kombination aus allem lässt dann einen Song wie 'Neuromancer' zu einem echten Highlight werden. Dass die symphonischen Parts nie deplatziert oder völlig überladen klingen, haben die Griechen absolut im Griff. Das hat schon alles Hand und Fuß, was SEPTICFLESH hier fabrizieren. Immer wieder ertappt sich der Schreiber dieser Zeilen dabei, wie er sich der Msuik völlig hingibt und in die musikalische Welt von SEPTICFLESH eintaucht. Was ein absolut gutes Zeichen ist. Die Songs packen einen, nehmen den Hörer mit auf eine opulente Reise und nach etwas über 38 Minuten will man direkt wieder ein Ticket für die nächste Reise ziehen.



Gesamtwertung: 8.5 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood blood dry dry
Trackliste Album-Info
01. The Collector
02. Hierophant
03. Self Eater
04. Neuromancer
05. Coming Storm
06. A Desert Throne
07. Modern Primiives
08. Psychohistory
09. A Dreadful Muse
Band Website: www.septicflesh.com
Medium: CD, LP
Spieldauer: 38:46 Minuten
VÖ: 20.05.2022

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

25.05.2022 Modern Primitive(8.5/10) von Eddieson

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!