Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2022
A Chance For Metal Festival 2022

Area 53 Festival 2022

Wacken Open Air 2022

Guild Of Others - Guild Of Others

Review von Metal Guru vom 25.02.2022 (1452 mal gelesen)
Guild Of Others - Guild Of Others GUILD OF OTHERS sind Steve Potts (Gitarren) und Tom Wallace (Schlagzeug) plus 'n Hand voll geladener "Gäste". Zu diesen (Gästen) gehören keine Geringeren als Henrik Bath (DARKWATER - Stimmbänder auf einem Stück), Tony Franklin (BLUE MURDER, THE FIRM - tiefe Töne auf allen Stücken), Craig Goldy (DIO, RESURRECTION KINGS - Klampfen-Solo auf 'Veil Of Insanity'), Mark Hammond (Stimmbänder auf immerhin sechs Stücken), Michael Sadler (SAGA - Stimmbänder auf 'Elysium') und der "käufliche" Derek Sherinian (BLACK COUNTRY COMMUNION, Ex-ALICE COOPER, Ex-DREAM THEATER, Ex-KISS, Ex-PLANET X, SONS OF APOLLO - schwarz-weiße Tasten auf mehreren Stücken). Allein DIE Gästeliste lässt als zu erwartende musikalische Stilrichtung eigentlich nur Progressive Metal zu. Aber IST dem so? Hm, ja und nein ...

"Guild Of Others" besteht aus acht straighten Stücken aus den Federn von Potts und Wallace in 45 metallischen Minuten und 26 angeblich progressiven Sekunden und klingt laut Beipackzettel (Zitat) "... very much like RUSH and even STYX for that matter" - hm, kann ich nicht oder nur eingeschränkt bestätigen. Damit aber nicht (irreführend/subjektiv/übertrieben) genug, der Beipackzettel legt sogar noch nach (Zitat): "This sounds like thinking man's stadium rock. In a plethora of old and new school styles, these hooky compositions keep the proceedings earthy and built for the stage" - KANN man so sehen (na, wohl eher hören), MUSS man aber nicht! Ja, sicher: Die Stücke sind allesamt ansprechend arrangiert, exzellent exekutiert, kompetent komponiert, professionell produziert, nur NICHT progressiv! Nein, hier geht harmonisch/melodisch nichts "nach vorne", hier schreitet rhythmisch/solistisch niemand "voran" - meiner progressiv verwöhnten Meinung nach! Insofern scheint mir GUILD OF OTHERS "Guild Of Others" tatsächlich für das andere oder eine (post-coronale?) Stadium geeignet. ABER: Wer kauft Tickets FÜR ein/rennt ZU einem Stadion-Konzert der mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit nicht nur MIR völlig unbekannten Herren Potts und Wallace?

Also, mal im Ernst: Wenn zwei (mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit nicht nur MIR völlig unbekannte) Mucker während oder/und wegen Corona 'ne Hand voll Stücke komponieren und zwecks Realisierung selbiger hochkarätige Gäste wie die oben genannten auffahren, MUSS entweder krasse Kohle, viel Vitamin B oder beides im Spiel (gewesen) sein. Ich meine, Mr. Franklin ist bezahl- und mietbarer/gern gehörter und gesehener/hochbegabter und tieffrequenter Sessioner - nicht weniger, aber (in diesem Fall leider) auch nicht mehr. Und dass Mr. Sherinian für entsprechendes Kleingeld (fast) alles macht, solange es ihm gefällt, ist AUCH bekannt. Aber Mr. Sadler (= the voice of SAGA) - was oder/und wer hat ihn oder/und seine sagahafte Stimme eingelullt/über'n Tisch gezogen/verhaftet? Und dass ein gewisser Mr. Michael Bruce (Ex-Gitarrist der originalen ALICE COOPER-Band) und dessen Frau ein paar Wortfetzen auf 'Memento' sprechen - was genau soll DAS (außer Aufmerksamkeit/Interesse/Mitleid erregen)? Egal, Material für das zweite/ein zweites Album ist laut Informationsbroschüre bereits vorhanden, ebenso Hoffnungen (Zitat) "... of bringing in new names and making new friends". Na, dann schauen wir mal, dann sehen wir mehr, nicht wahr?

- ohne Wertung -
Trackliste Album-Info
01. Other Side (4:25)
02. Balance (6:48)
03. Always There (4:53)
04. Memento (5:35)
05. New World Disorder (4:24)
06. Elysium (7:22)
07. Veil Of Insanity (4:55)
08. Spirit Host (7:04)
Band Website:
Medium: CD
Spieldauer: 45:26 Minuten
VÖ: 18.02.2022

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

25.02.2022 Guild Of Othersvon Metal Guru

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!