Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2021
Headbangers Open Air 2021 (Corona Edition)

Ironhammer Festival 2021

Hate - Rugia

Review von Eddieson vom 13.10.2021 (1011 mal gelesen)
Hate - Rugia Hört man das aktuelle Album "Rugia" von HATE, fragt man sich unweigerlich, warum die eigentlich immer noch ein bisschen unter dem Radar fliegen und sich aus dem Schatten der Landsmänner von BEHEMOTH und VADER nicht wirklich lösen können. Klar, eine stilistische Nähe ist unzweifelhaft da, aber "Rugia" klingt so ausgereift, dass HATE damit eigentlich der nächste große Schritt gelingen sollte.

Begleitet von Glockenschlägen und einem mächtigen Riff steigt man unheilvoll in das Album ein. Mal rasend, dann wieder im bedrohlichen Midtempo knallt der Titeltrack ordentlich nach vorne, garniert mit starken Melodien gibt es hier gleich ein echtes Highlight. Das kurze 'The Wolf Queen' erhöht das Tempo und geht mit seinen zweieinhalb Minuten nur nach vorne. 'Exiles Of Pantheon' schraubt den Black Metal-Anteil wieder in die Höhe, der im gesamten Albumkontext aber deutlich reduziert wurde. 'Saturnus' und 'Awakening The Gods Within' liefern dann wieder reine Death Metal-Kost. Mit 'Resurgence' wird es dann noch mal sehr melodiös, und mit den beiden brachialen Monster 'Sun Of Extinction' und 'Sacred Dnieper' biegt das Album auf die Zielgerade ein.

Im direkten Vergleich zwischen VADER und HATE würde "Rugia" vor dem letzten Output von VADER klar gewinnen und HATE hätten es wahrlich verdient, zumindest mit auf derselben Stufe mit Piotr "Peter" Wiwczarek und seinen Mannen zu stehen. Den Thron zu erklimmen, den BEHEMOTH noch besetzen, ist ein ambitioniertes Ziel, doch bisher noch ein unerreichbares. Dazu ähnelt vor allem der Gesang von Adam Buzsko dem des Nergals zu sehr und so werden sich HATE die Vergleiche mit BEHEMOTH weiterhin gefallen lassen müssen - was den Wert von "Rugia" aber absolut nicht schmälern soll. Das Album ist ein brachiales Geschoss geworden, das eigentlich jeden Black/Death-Fan überzeugen sollte.



Gesamtwertung: 8.0 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood blood dry dry
Trackliste Album-Info
01. Rugia
02. The Wolf Queen
03. Exiles Of Pantheon
04. Saturnus
05. Awakening The Gods Within
06. Resurgence
07. Velesian Guard
08. Sun Of Extinction
09. Sacred Dnieper
Band Website: www.hate-metal.com
Medium: CD, LP
Spieldauer: 35:59 Minuten
VÖ: 15.10.2021

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

13.10.2021 Rugia(8.0/10) von Eddieson

16.05.2017 Tremendum(7.0/10) von Eddieson

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Heute veröffentlicht
Fateful Finality - Finish 'Em

Schaut mal!