Banner, 300 x 250, mit Claim


Insomnium - Argent Moon

Review von Krümel vom 01.10.2021 (2089 mal gelesen)
Insomnium - Argent Moon INSOMNIUM ... ja, was soll ich da noch groß erklären? Die Finnen dürften jedem melodisch-melancholischen Death Metal-Fan mehr als bekannt sein. Und die meisten dieser Menschen werden INSOMNIUM einfach lieben, egal was sie gerade veröffentlichen. Wobei ich aber auch noch nie etwas von schlechter Qualität von dieser Band gehört habe. Da verwundert es natürlich nicht, dass die vier neuen Songs der aktuellen EP "Argent Moon" mit einem großen Soundgewand aufwarten, welches gleichermaßen druckvoll wie transparent gestaltet ist. So kommen die Kompositionen mit stark reduzierter Härte, dafür aber mit traumhaften Harmonien gut zur Geltung. Die komplette Spielzeit von 23 Minuten und 14 Sekunden überzeugt vom ersten bis zum letzten Ton. Da gibt es den düsteren Opener 'The Conjurer', das tatsächlich auf eine Art und Weise etwas zurückhaltend wirkende 'The Reticent', das unglaublich dichte und dramatische 'The Antagonist' - welches mein persönlicher Fave ist - sowie das epische 'The Wanderer' - jedes Stück ist es wert immer und immer wieder gehört zu werden.

"Argent Moon" ist für INSOMNIUM-Liebhaber ein absolutes Must-have! Und macht absolut Lust auf das nächste Vollalbum.

Gesamtwertung: 9.0 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood blood blood dry
Trackliste Album-Info
01. The Conjurer (7:25)
02. The Reticent (4:32)
03. The Antagonist (5:03)
04. The Wanderer (6:11)
Band Website: www.insomnium.net
Medium: EP
Spieldauer: 23:14 Minuten
VÖ: 17.09.2021

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten