Swallow The Sun - 20 Years Of Gloom, Beauty And Despair - Live In Helsinki

Review von Krümel vom 02.08.2021 (4008 mal gelesen)
Swallow The Sun - 20 Years Of Gloom, Beauty And Despair - Live In Helsinki Vorstellen muss man SWALLOW THE SUN nicht mehr. Die Finnen dürften allen Liebhabern des melancholisch-düsteren Doom Metals bestens bekannt sein. Nach über 20 Jahren Bandgeschichte präsentieren die Musiker erstmals ein Live-Album- und das gleich als Doppel-CD und auf ganz besondere Art und Weise. Bereits das Zustandekommen war ungewöhnlich: Zwar wurde der Auftritt in Helsinki im Februar 2020 aufgezeichnet, doch zu der Zeit ahnte noch niemand, dass dieses eines der vorerst letzten Konzerte sein würde. Auch ahnte man nicht, dass genau dieses Material dann schließlich als Live-Scheibe das Licht der Öffentlichkeit erblicken sollte.

Da ist nun: "20 Years Of Gloom, Beauty And Despair - Live In Helsinki". Bereits das schwarz/weiß-Cover lässt erahnen, dass die Hörerschaft von sehr viel Atmosphäre erwartet wird. Und richtig - fast zwei Stunden lang entführen uns die Doomer in ihre musikalische Welt. Wer sich mit den bisherigen Werken von SWALLOW THE SUN auskennt, weiß beim Blick auf die Tracklist der ersten CD: Hier gibt es die komplette "Songs From The North II"-Scheibe, aber nicht einfach nur live, sondern als Akustik-Performance mit Streichern. Eine tolle Idee, die zudem noch wirklich sehr stimmungsvoll umgesetzt wurde. Und auch wenn Mikko nicht immer alle Töne getroffen hatte, konnte er mit seiner Stimme ab seinem Einsatz bei 'The Womb Of Winter' eine intensive Spannung erschaffen, die erst mit dem letzten Ton von 'Before The Summer Dies' endet. Die Stücke der zweiten Scheibe stellen Wünsche der Fans dar. Im Vorfeld der Tour konnte man in den Social Media Kanälen Lieder aus allen bisherigen Alben wählen. Die Songs mit den meisten Stimmen haben dann auf die Setlist gefunden und wurden von der Band präsentiert. Titel wie 'Cathedral Walls', 'Don't Fall Asleep' oder 'Here On Black Earth' lassen das Herz eines jeden SWALLOW THE SUN-Fans höher schlagen.

Mit insgesamt fast zwei Stunden Spielzeit "lohnt" sich dieses Doppelpack für alle, die düsteren Metal und auch Live-Alben mögen. Allerdings ist "20 Years Of Gloom, Beauty And Despair - Live In Helsinki" nichts, um es mal einfach so nebenher zu hören. Damit man in die besondere Stimmung und Atmosphäre eintauchen kann, muss man sich SWALLOW THE SUN voll und ganz widmen - wie man es bei einem Konzert eben macht. Naja, Live-Auftritte gibt es zurzeit leider immer noch nicht beziehungsweise selten. Aber bei dem momentanen Herbstwetter da draußen sollte es nicht besonders schwer fallen, sich mit Kopfhörer auf dem Ohr auf die zwei CDs zu konzentrieren.

- ohne Wertung -
Trackliste Album-Info
CD 1
01. The Womb Of Winter (3:26)
02. The Heart Of A Cold White Land (4:52)
03. Away (5:37)
04. Pray For The Winds To Come (5:38)
05. Songs From The North (5:28)
06. 66°50'n, 28°40'e (6:52)
07. Autumn Fire (6:08)
08. Before The Summer Dies (5:17)

CD 2
01. Lost And Catatonic (7:13)
02. Empires Of Loneliness (11:50)
03. Falling World (5:09)
04. Cathedral Walls (7:22)
05. Plaque Of Butterflies (7:05)
06. Don't Fall Asleep (6:31)
07. Stone Wings (7:08)
08. The Giant (11:46)
09. Swallow (5:26)
10. Here On The Black Earth (5:44)
Band Website: www.swallowthesun.net
Medium: CD
Spieldauer: 118:32 Minuten
VÖ: 30.07.2021

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten