Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2021
Headbangers Open Air 2021 (Corona Edition)

Ironhammer Festival 2021

Stench Collector - Effluvatorium Du Jour

Review von Metal Guru vom 28.07.2021 (997 mal gelesen)
Stench Collector - Effluvatorium Du Jour STENCH COLLECTOR sind die beiden Todesmetaller Shawn Chouinard (Schlagzeug) und Mark Pechak (Bass, Gitarre, Stimme und "Spezialeffekte"). Die mitgelieferten (selbstverständlich schwarz-weißen) Gruppenfotos zeigen zwei Typen in irgendjemands Garten, mal steht der eine (= Typ, nicht Garten) im Vorder-, der andere (= Typ) im Hintergrund, mal genau andersrum. Was DAS (andeuten/beweisen/demonstrieren/veranschaulichen/zeigen) soll, wissen - wenn überhaupt - nur die beiden Protagonisten. DIE erklären aber nix, sondern glotzen nur lustlos aus ihrer lumpigen Wäsche in eine selbstverständlich schwarz-weiße Kamera. Tja, was soll man noch sagen - zu f...ing Corona/coronalen Mutationen/mutierten Viren und deren Auswürgungen auf Klamott, Musik und Verhalten?

"Effluviatorium Du Jour" heißt STENCH COLLECTORs Debüt, rotiert 16 Minuten und 51 Sekunden und wurde laut technischer Information an exakt einem Tag (= 9. Mai 2020) in den Mad Oak Studio/Allston/Massachusetts aufgenommen. Wenn man bedenkt, dass wir über gerade mal 'ne Viertelstunde "richtige" Musik (Track Nr. 1 'Welcome To The Effluviatorium' ist Geklöter/Geräusch/Gesabbel, keine "richtige" Musik) reden, halte ich die gesangliche/instrumentelle "Leistung" für zwei Männer mittleren Alters für solide! Es wird geblastet/geknüppelt/gethrasht, gegrunzt/gekeift/gewürgt, geschrammelt/geschreddet/geschruppt. Das eine Break da, der andere Stop hier, der kürzeste Song ('Carrion Cellar') 2:57, der längste ('Bile Container') 5:45 - ne, da kommt keine Langeweile auf!

Ganz grob würd' ich STENCH COLLECTORs "Effluviatorium Du Jour" als corig-hartes, hart-grindiges, grind-thrashiges Todesmetall verorten. Als Vergleiche fallen mir - wenn auch hinkend, kurzatmig und schmerzverzerrt - CANNIBAL CORPSE, MORBID ANGEL oder/und SIX FEET UNDER ein - also, durchaus positiv! Keine Ahnung, ob die beiden Gestanksammler ihre gesammelten Gestänke live präsentieren wollen oder ob "Effluviatorium Du Jour" lediglich coronaler Energieschub (1:1 nachvollziehbar!), mutierter Frustabbau (kann ich VOLL verstehen!) oder viraler Wutausbruch (was denn SONST?) sein sollen/waren. Wir werden sehen beziehungsweise hören ...

Gesamtwertung: 7.5 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood dry dry dry
Trackliste Album-Info
01. Welcome To The Effluviatorium (1:05)
02. Gutworm (4.06)
03. Bile Container (5:45)
04. Eye Sockets Maggots (2:58)
05. Carrion Cellar (2:57)
Band Website:
Medium: CD + digital
Spieldauer: 16:51 Minuten
VÖ: 25.06.2021

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

28.07.2021 Effluvatorium Du Jour(7.5/10) von Metal Guru

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Heute veröffentlicht
The Electric Mud - Black Wool

Schaut mal!