Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2021
Headbangers Open Air 2021 (Corona Edition)

Ironhammer Festival 2021

Die Krupps - Songs From The Dark Side Of Heaven

Review von Elvis vom 24.06.2021 (1571 mal gelesen)
Die Krupps - Songs From The Dark Side Of Heaven Mit einer längerfristig fast alle Lebensbereiche beherrschenden Pandemie kann man unterschiedlich umgehen. Mögen die einen in Trübsal und Antriebslosigkeit verfallen, so sehen andere die erzwungene Änderung der Lebensumstände als willkommene Chance, etwas anzugehen. Jürgen Engler, Rolf Dörper und der Rest von DIE KRUPPS haben - gerade weil es auch teils bekannte oder befreundete Musiker traf - die Zeit seit März 2020 genutzt und ein Cover-Album aufgenommen.

"Songs From The DArk Side Of Heaven" befasst sich lose und in weiterer Form mit dem Thema Tod und umfasst in den zehn Songs ein breites Spektrum an Künstlern, denen man hier huldigt. Seien es allseits bekannte Klassiker wie 'Another One Bites The Dust' von QUEEN und 'Don't Fear The Reaper' von BLUE ÖYSTER CULT oder etwas eklektischere Songs wie 'Collapsing New People' von FAD GADGET oder 'The Number One Song In Heaven' von THE SPARKS, sie alle bekommen eine saubere DIE KRUPPS-Bearbeitung verpasst und dadurch irgendwie immer noch einen ganz eigenen, neuen Charme zwischen Industrial und Metal. Gaststars wie Jyrki 69 von THE 69 EYES oder Ross The Boss (ehemals THE DICTATORS und natürlich MANOWAR) geben den einzelnen Tracks zusätzlich eine spezielle Note.

Unterm Strich gibt es daher hier ein originelles Cover-Album, das viel Raum für die Hörer lässt. Fans von DIE KRUPPS bekommen dabei den gewohnten Stil, der oft erstaunlich gut passt, zu hören. Wer die Originale mag, kriegt hier immerhin mal keine 08/15-Versionen als Cover präsentiert. Und die Mischung aus bekannten und weniger zu erwartenden Songs ist auch durchaus mehr als reizvoll. Ich würde sagen, DIE KRUPPS haben die Zeit wirklich positiv für sich nutzen können - und das verdient mehr als nur ein Kompliment. Wenn "Songs From The Dark Side Of Heaven" im Ergebnis dann auch noch den Hörern stimmungstechnisch aus dem Trübsal helfen kann - umso besser.

Gesamtwertung: 8.0 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood blood dry dry
Trackliste Album-Info
01. The Number One Song In Heaven (originally by SPARKS)
02. Chinese Black feat. Jyrki 69 (originally by THE NEON JUDGEMENTt)
03. Whip It (originally by DEVO)
04. (Don’t Fear) The Reaper feat. James Williamson (originally by BLUE ÖYSTER CULT)
05. To Hell With Poverty! feat. Big Paul Ferguson (originally by GANG OF FOUR)
06. No More Heroes feat. Ross The Boss (originally by THE STRANGLERS)
07. Another One Bites The Dust (originally by QUEEN)
08. Marilyn Dreams (originally by B-MOVIE)
09. Collapsing New People (originally by FAD GADGET)
10. New York (Version 9/11) (originally by MCL)
Band Website: www.die-krupps.de/
Medium: CD + Vinyl
Spieldauer: 40:43 Minuten
VÖ: 28.05.2021

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

21.05.2016 Live Im Schatten Der Ringevon Elvis

24.06.2021 Songs From The Dark Side Of Heaven(8.0/10) von Elvis

01.09.2015 V - Metal Machine Music(9.0/10) von Wulfgar

11.11.2019 Vision 2020 Vision(8.0/10) von Damage Case

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!