Banner, 300 x 250, mit Claim


Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2021
Headbangers Open Air 2021 (Corona Edition)

Ironhammer Festival 2021

Non Serviam - Le Coeur Bat

Review von Metal Guru vom 16.05.2021 (1565 mal gelesen)
Non Serviam - Le Coeur Bat NON SERVIAM ist oder sind das Kopfkind eines einzelnen, namenlosen Typen, der als anfänglich nicht diagnostizierter Autist mit sich und der Welt nicht mehr klar kam und Anfang der 2000er beschloss, diesen/seinen Autismus, diese/seine Nicht-Klar-Kommung durch/mit/über Musik selbst zu therapieren - nicht die schlechteste Idee (normalerweise)! Zu diesem Zwecke holte er sich diverse Instrumentalisten/innen und Sänger/innen, ließ die nach seinen autistischen Anweisungen und zu seinen selbstproduzierten Backings krachen/lärmen/schreien und schwupp - fäddisch is' "Le Coeur Bat"!

"Le Coeur Bat" besteht aus acht Stücken Musik in 68 Minuten und 20 Sekunden. Der B-Zettel nennt diese Musik (Zitat) "one of the year's darkest, unexpected, experimental and most deranged collections of multi-style metal, a surreal dystopian nightmare that is both terrifying and entrancing". Ich nenne diese Musik (oder diesen kakofonischen Krach) eine der konfusesten Zusammenrührungen aller erdenklichen Musikstile, als da wären: Core-Crust, Depro-Doom, Horror-Hörspiel, Schwarz-Metall, Urschrei-Therapie, Verzerrungswettbewerb, was weiß denn ich? Eigentlich kann man diese Musik (oder diesen kakofonischen Krach) nicht hören, also im Sinne von "gut finden" oder gar "genießen". Keine Ahnung, was DAS soll ...

Nein, ich bin kein Freund tiefenpsychologisierender, selbstbeweihräuchernder, ellenlanger, autistischer Beipackzettel. NON SERVIAMs Beipackzettel ist leider genau DAS: autistisch, ellenlang, selbstbeweihräuchernd, tiefenpsychologisierend. Die Musik (oder der kakofonische Krach): ein albtraumartiger, chaotischer, diffuser, effektbeladener, grenzdebiler Matsch. Wenn's im Hirn des NON SERVIAM-Master-Autisten aussieht wie "Le Coeur Bat" klingt - na, dann: gute Nacht! Dazu ein Sound, der 'ne defekte Stereoanlage vermuten lässt: brüchig-löcherig, ultra-übersteuert, übel-verzerrt. Ist es das (so beabsichtigte) Master oder der (komplett überforderte) MP3-Player? Well, nobody knows, least of all me ...

- ohne Wertung -
Trackliste Album-Info
01 Le Coeur Bat (25:01)
02 Infanticide (07:00)
03 Nights In Black Masses (Interlude) (02:00)
04 Salem (07:00)
05 S Evaporer (07:00)
06 I Watch You From Afar (08:00)
07 Inno Individualista (03:00)
08 Je Contre (09:19)
Band Website:
Medium: CD
Spieldauer: 68:20 Minuten
VÖ: 23.04.2021

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

16.05.2021 Le Coeur Batvon Metal Guru

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!