Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2020
70000 Tons Of Metal 2020

A Sinister Purpose 2020

Hell Over Hammaburg 2020

Cydonia - Dark Flower

Review von Souleraser vom 01.03.2003 (2380 mal gelesen)
Cydonia - Dark Flower "Dark Flower" nennt sich dieser Output der Band um Dan Keying. Hoher Selbstanspruch, den das Album leider nicht halten kann.
Hatte ich etwas wirklich düstermetallisches erwartet, etwa in der Art von Sentenced oder Konsorten, durchaus auch mit elektronischen Einflüssen, brachte mich der Begriff "Bay Area Thrash" in der Biografie dann doch eher auf den Trip in Richtung alte Metallica... und hatte mit beiden Einschätzungen gänzlich daneben gegriffen.

"Dark Flower" klingt wie irgendwas zwischen Primal Fear (bei ihren düsteren Stücken), Gamma Ray, alten Helloween und neuen Helloween (d.h. auf "The Dark Ride") und diversen anderen, minimalen Einflüssen. Und Schuld ist ganz allein Dan Keying himself, denn sein stellenweise extrem melodischer - und damit hier wirklich unpassender - Gesang, der in bester Tradition der vorgenannten deutschen Heroen steht, ruiniert den ansonsten stellenweise wirklich düsteren und kraftvollen, mit "böser" Energie geladenen Ansatz der Songs gänzlich.

Die Musiker beherrschen ihr Handwerk und auch den stimmlichen Fähigkeiten Dan Keyings kann kein Zweifel bestehen, aber das Zusammenspiel gibt mir einfach nichts. Keyboard- und Gitarrengefrickel, gepaart mit typischen Power Metal-Gesangsstrukturen ist nun mal Power Metal und nicht "Dark".

Wie man Keyboardgefrickel und technisch versiertes Gitarrezupfen mit negativer Energie erfüllen kann, sollte sich die Band lieber noch mal bei den Children of Bodom anschauen, für deren anstehendes "Hatecrew Deathroll" die "Dunkle Blume" keine Konkurrenz darstellt.
Wem könnte das hier gefallen? Leute, die sich auch die oben genannten Bands anhören, könnten ihre Freude daran haben.Ansonsten kann ich nur sagen: Da hat wohl jemand seine Blume zu lange im Schatten stehen lassen, denn irgendwie scheint sie verdörrt.

Gesamtwertung: 6.0 Punkte
blood blood blood blood blood blood dry dry dry dry
Trackliste Album-Info
01. Midnight Man
02. Voices
03. One Last Crime
04. Dark Flower
05. Invisible
06. Another Age
07. Beyond Time
08. Master Shadow
09. Diamond Dust
10. Losing My Faith
Band Website: listen.to/cydonia
Medium: CD
Spieldauer: 42:21 Minuten
VÖ: 07.04.2003

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

01.03.2003 Dark Flower(6.0/10) von Souleraser

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!