Banner, 468 x 60, mit Claim


Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2021
Headbangers Open Air 2021 (Corona Edition)

Ironhammer Festival 2021

Everdawn - Cleopatra

Review von Elvis vom 19.04.2021 (1346 mal gelesen)
Everdawn - Cleopatra EVERDAWN aus New Jersey hießen vormals MIDNIGHT ETERNAL, haben aber insgesamt wenig an ihrer musikalischen Ausrichtung im Bereich Symphonic Metal geändert. Der zweite Longplayer hört auf den schönen Namen "Cleopatra" und bietet über gut 47 Minuten Spielzeit elf Songs auf.

Das Quintett hat mit Anna Gavrilenko eine starke Frontfrau an der Spitze, die gerne auch in opernhafte Sphären entschwebt. Und wie könnte es anders sein, da kommt natürlich schnell der Gedanke auf, wie nah das an der Band sein könnte, die für viele der Prototyp opernhaften symphonischen Metals ist, sprich, NIGHTWISH? Gefühlt würde ich sagen, die Nähe ist hier abgesehen von der Stilrichtung eher in den früheren Jahren von NIGHTWISH zu sehen, vielleicht in der Kante "Oceanborn", "Wishmaster" und "Century Child". Der Fokus liegt deutlich nicht auf den Balladen, sondern eher den rockigeren und flotten Songs. Weibliche Vocals sind das Maß aller Dinge, nur bei 'Your Majesty Sadness' gibt es männliche Unterstützung mit Thomas Vikströmen von THERION als Gastsänger im Duett. Gefällig komponiert und gespielt sind die Songs durchweg, auch wenn mir der Überhit ein bisschen fehlt. Gut hörbar ist "Cleopatra" jedenfalls durch die Bank.

Wer also soliden symphonischen Metal mit weiblichen Vocals mag und beispielsweise den "alten" NIGHTWISH viel abgewinnen kann, bevor diese phasenweise stark im Mainstream Erfolge feierten, sollte "Cleopatra" von EVERDAWN mal eine Chance geben. Bisschen mehr Hitpotenzial wäre sicherlich noch wünschenswert, aber man darf sich ja auch noch steigern können.

Gesamtwertung: 7.5 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood dry dry dry
Trackliste Album-Info
01. Ghost Shadow Requiem (5:42)
02. Stranded In Bangalore (3:26)
03. Cleopatra (5:37)
04. Your Majesty Sadness (4:55)
05. Infinity Divine (4:04)
06. Pariah's Revenge (4:23)
07. Lucid Dream (4:03)
08. Heart Of A Lion (4:19)
09. Toledo 712 A.D. (instr.) (2:26)
10. Rider of the Storm (4:11)
11. The Last Eden (5:00)
12. Another Lifetime (Bonus Track) (2:54)
Band Website:
Medium: CD, Digital
Spieldauer: 47:56 Minuten
VÖ: 19.02.2021

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

23.02.2021 Cleopatra(7.0/10) von Eddieson

19.04.2021 Cleopatra(7.5/10) von Elvis

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Heute veröffentlicht
Eric McFadden - Hail To Hell

Schaut mal!