Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2020
70000 Tons Of Metal 2020

A Sinister Purpose 2020

Hell Over Hammaburg 2020

The Generals - To Hell

Review von Metal Guru vom 03.03.2021 (1036 mal gelesen)
The Generals - To Hell THE GENERALS sind Rickard Fäldt (eine Klampfe), Rickard Hednar (Bass und Stimme), Martin Svensson (Schießbude) und Marius Tömte (andere Klampfe). Diese vier jungen Schweden gründeten sich im Jahre 2002, um (Zitat No. 1) "dirty Action Rock" zu spielen, der schon bald zu einer (Zitat No. 2) "Death'n'Roll machine" wurde. Ja, Death Metal und Rock'n'Roll - DAS ist ja mal 'ne Kombination (klingt auf jeden Fall besser als Rock'n'Metal, oder)? Wie nicht anders zu erwarten, wissen die Nordlichter, was sie wollen und wie sie's am besten auf die Kette kriegen (= auf Band und Bühne bringen). Kurze Frage am Rande: Kam aus Schweden schon mal irgendein musikalischer Schrott?

"To Hell" ist nach "Stand Up Straight" (2009) und "Blood For Blood" (2013) das dritte Volle-Länge-Werk der schwedischen Generäle. Zehn Songs, 39 Minuten und drei Sekunden wird eher gedeath-metalt denn gerock'n'rollt, ganz gemäß dem Motto (Zitat No. 3) "The mix of crushing riffs, epic choruses and evil melodies makes for a head banging recipe for success". Titel wie 'Bombardment', 'Faith In Fire' oder 'Thrill Kill' sprechen eine eindeutige (Live-)Sprache, die zur völlig eigennützigen Frage führt: Wann und wo spielen THE GENERALS in einem Theater meiner Nähe? Diese Band MUSS man live erleben - hören allein reicht hier definitiv NICHT!

Irgendein schwedischer Schreiberling beschrieb THE GENERALS Sound mal als (Zitat No. 4) "a death metal-cigarette with a rock'n'roll filter". Dem stimme ich einfach mal zu, obwohl ich als lebenslanger Nichtquarzer eigentlich gar nicht mitreden kann. Egal, mir gefällt, was ich hier höre und allein dafür gibt's schon mal acht triumphale Tropfen! Was mir absolut überhaupt gar nicht gefällt, ist die coronale Perspektive, THE GENERALS (und mit ihnen auch tausend andere Kapellen) nie mehr/nie wieder/überhaupt nicht live erleben zu dürfen/können/sollen. DAS wäre dann aber ein ganz anderes (deutlich unerfreulicheres) Thema, für das ich nicht ein einziges meiner roten, weißen oder wie-auch-immer-farbigen Blutatome zur Verfügung stellte ...

Gesamtwertung: 8.0 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood blood dry dry
Trackliste Album-Info
01. Faith In Fire
02. To Hell
03. Evolution Of The Flesh
04. Thrill Kill
05. Locate Decapitate Incinerate
06. No Atonement
07. Deadlock
08. Demonical Trait
09. Bombardment
10. Undying Death
Band Website: https://www.facebook.com/thegeneralsSWE
Medium: CD
Spieldauer: 39:03 Minuten
VÖ: 26.02.2021

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

03.03.2021 To Hell(8.0/10) von Metal Guru

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!