Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2020
70000 Tons Of Metal 2020

A Sinister Purpose 2020

Hell Over Hammaburg 2020

Frozen Soul - Crypt Of Ice

Review von Eddieson vom 11.01.2021 (1693 mal gelesen)
Frozen Soul - Crypt Of Ice 2018 haben die Texaner mit ihrem "Encased In Ice"-Demo eine erste Duftmarke gesetzt und halten auch zwei Jahre später an ihrem "Eis"-Konzept auf dem Debüt "Crypt Of Ice" fest. Dabei kennen sich die vier Jungs und das Mädel aus dem warmen Süden der USA doch gar nicht richtig mit Eis aus. Dafür aber um so besser mit Death Metal. Doch auch hier muss man sagen, dass FROZEN SOUL keinen Innovationspreis gewinnen werden, aber muss man das? Nein, denn die Texaner können auch so überzeugen.

Sie gehen hier nicht sonderlich schnell zur Sache, sondern eher brachial, auch gehen sie nicht besonders technisch in die Songs, sondern hauen eher stumpfe, aber dennoch überzeugende Riffs raus. Dass es sich hier um ein Debütalbum handelt, fällt erst mal nicht weiter auf. Die Songs klingen ausgereift, die Produkton ist passend druckvoll und das Artwork dem arktischen Thema angepasst. Tempomäßig hält man sich hier überwiegend im Midtempo auf, mit kurzen Ausreißern nach oben, wie der Opener und Titeltrack zeigt. Ansonsten konzentrieren sich FROZEN SOUL auf leicht rumpeligen Old School Death Metal, wobei auch das simpel gehaltene Schlagzeug überhaupt nicht stört, sondern eher songdienlich den Takt angibt. Ein Nackenbrecher folgt hier dem nächsten, sodass "Crypt Of Ice" auf Albumlänge verdammt viel Spaß macht. Vor allem, wenn solche Walzen wie 'Hand Of Vengeance' oder 'Encased In Ice' (BOLT THROWER lassen grüßen) aus den Boxen schallen.

Doch, "Crypt Of Ice" hat was und Old School-Fans sollten hier unbedingt mal ein Ohr riskieren. Wird also Zeit, dass diese verdammte Coronavirus-Zeit überwunden wird und die Texaner in einem ordentlichen Old-School-Package mit GRAVE und SENTIENT HORROR die europäischen Bühnen bespielen.



Gesamtwertung: 7.0 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood dry dry dry
Trackliste Album-Info
01. Crypt Of Ice
02. Arctic Stranglehold
03. Hand Of Vengeance
04. Wraith Of Death
05. Merciless
06. Encased In Ice
07. Beat To Dust
08. Twist The Knife
09. Faceless Enemy
10. Gravedigger
Band Website:
Medium: CD, LP
Spieldauer: 39:38 Minuten
VÖ: 08.01.2021

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

11.01.2021 Crypt Of Ice(7.0/10) von Eddieson

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Heute veröffentlicht
Neromega - Nero Omega

Schaut mal!