Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2020
70000 Tons Of Metal 2020

A Sinister Purpose 2020

Hell Over Hammaburg 2020

To Dust - Nightmare Cycles

Review von Opa Steve vom 28.12.2020 (1117 mal gelesen)
To Dust - Nightmare Cycles Wer einfach mal locker irgendwelche Aggressionen abrotzen möchte, der macht bei dem Vier-Tracker von TO DUST sicherlich nichts falsch. Irgendwo zwischen Death Metal und Grind rödelt sich die Band krachend, aber bei weitem nicht unangenehm durch die Songs. Das Tempo ist oft mit durchdrehenden Reifen und der Motor stets im roten Bereich. Dennoch wirken die Attacken nicht langweilig, da sie durch knochenmahlende Ausrollphasen gelegentlich unterbrochen werden. Das Gespür für fiese und vernichtende Harmoniefolgen hat die Band auf jeden Fall, und hier und da klingt immer wieder ein nettes Melodiefragment durch.

Vier Songs bei gleichbleibender Güteklasse für Freunde des Extreme Metals. Ein akustisch durchschlagender Erfolg.

Gesamtwertung: 7.5 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood dry dry dry
Trackliste Album-Info
01. Blind Ear Deaf Eye
02. Scales Of Avarice
03. Fora
04. Dystopian Gaze
Band Website:
Medium: EP
Spieldauer: 11:06 Minuten
VÖ: 27.11.2020

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

28.12.2020 Nightmare Cycles(7.5/10) von Opa Steve

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!