Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2020
70000 Tons Of Metal 2020

A Sinister Purpose 2020

Hell Over Hammaburg 2020

Opium Warlords - Nembutal

Review von Onkel Fellfresse vom 21.12.2020 (1608 mal gelesen)
Opium Warlords - Nembutal "Nembutal" heißt das fünfte Album von OPIUM WARLORDS, dem Soloprojekt von Sami Albert "Witchfinder" Hynninen (REVEREND BIZARRE, THE CANDLES BURNING BLUE, THE PURITAN, TÄHTIPORTTI, KLV, SPIRITUS MORTIS). In einem einzigartigen und glasklar puren Klangspektrum, einer Mixtur aus der Rückkehr zu traditionellem Doom Metal über Drone bis hin zu minimalistischem Avant-garde nimmt der Finne den Hörer mit auf eine akustische Reise durch tiefes Leiden eines fragilen Geistes in den Prozess der Erkenntnis nach dem Nebel, über die Vergänglichkeit des Seins, tiefe Depressionen und deren Abheuern, in den Vorgang der Reinigung sowie das Aufgehen der zwangsläufigen Apokalypse in universelle Existenz. Das Ganze gewürzt mit der Art schwarzem Schmerzhumor, wie ihn nur Finnen haben und der dem Werk Hynninens auch schon immer beiwohnte.

Flankiert von den zwei starken und traditionell gehaltenen langen Doomern 'Heavy Heart' (19:06 Minuten), einer besonders tiefen Verneigung vor der eigenen musikalischen Vergangenheit, und 'Xanadu' (15:47 Minuten) präsentiert Hynninen seine verstörende Klangwelt, ohne den Fluss des Werkes zu zerreißen. Diese kommt, trotz der obligatorischen Langsamkeit und Schwere eine interessante Dynamik aufbietend, gänzlich entschlackt und ohne jegliche künstliche Theatralik daher. Die Lyrics werden sowohl mit der wunderbar leidenden Stimme Hynninens vorgetragen als auch mal als Rezitativ dargeboten wie in 'Sarah Was Nineteen Years Old'.

Nicht unerwähnt bleiben muss die gesamte Aufmachung, welche die akustische und lyrische Aussage des Werks unterstreicht. Neben dem Coverbild gibt es im Booklet, hier sei ausdrücklich die auf 500 Einheiten limitierte Vinylvariante empfohlen, weitere Fotografien. Zu viel sei an dieser aber Stelle nicht verraten. Wenn man sich "Nembutal" öffnet, was zugegeben sicherlich nicht jedermanns Sache ist, gibt es alles in allem eine Menge zu entdecken, beginnend mit dem Albumtitel. Das Mittel Nembutal zum Beispiel ist ein bekanntes Barbiturat, dessen prominentestes Opfer nach einer Überdosis die Schauspielerin und Sängerin Marylin Monroe ist.

In einem starken Doom Metal-Jahr 2020 stellt diese Veröffentlichung einen weiteren echten Höhepunkt dar. Doomheads, die der reinen Lehre anhängen, werden mit den beiden oben genannten erstklassigen Trauerwalzen mehr als nur hervorragend bedient. Offenere Gemüter bekommen zusätzlich mit dem herausragendem Stripped-down-Material akustische Diamanten. Neun tiefrote Blutstropfen auf der Bewertungsskala für das gelungene Gesamtpaket aus Musik, Text und Artwork.


Gesamtwertung: 9.0 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood blood blood dry
Trackliste Album-Info
01. A Heavy Heart
02. Threshold of Your Womb
03. The Destroyer of Filth
04. Sarah Was Nineteen Years Old
05. Solar Anus
06. Early in the Morning the Body of the Girl Was Found
07. Perspiring Princess
08. Xanadu
Band Website:
Medium: CD, LP
Spieldauer: 01:13:07 Minuten
VÖ: 04.12.2020

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

21.12.2020 Nembutal(9.0/10) von Onkel Fellfresse

16.06.2014 Taste My Sword Of Understanding(9.0/10) von grid

Interviews

03.07.2014 von grid

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!