Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2020
70000 Tons Of Metal 2020

A Sinister Purpose 2020

Hell Over Hammaburg 2020

Mono Inc. - The Sound Of The Raven

Review von Zephir vom 25.12.2020 (1907 mal gelesen)
Mono Inc. - The Sound Of The Raven Rabenseelen und Sammlerherzen aufgepasst: Die Hamburger Düsterrocker MONO INC. veröffentlichen mit "The Sound Of The Raven" eine Vinyl-Komplett-Box, die sagenhafte 11 Alben mit insgesamt 136 Songs umfasst. Enthalten sind die Veröffentlichungen "Temple Of The Torn", "Pain, Love & Poetry", "Voices Of Doom", "Viva Hades" und "After The War" (diese fünf allesamt neu gemastert und zum ersten Mal auf Vinyl); "Nimmermehr", "Terlingua" und "Together Till The End" (diese drei als Neuauflagen in Sonderfarben), weiterhin "Welcome To Hell", "The Book Of Fire" und "The Sound Of The Raven". Ehrensache, dass diese Sammler-Box streng limitiert ist auf 666 Exemplare. Der letztgenannte Plattentitel "The Sound Of The Raven" wird dem einen oder anderen langjährigen Fan unbekannt dünken: Hierbei handelt es sich um eine neue Songzusammenstellung mit allerhand Überraschungen und Raritäten, die nun im Rahmen der "The Sound Of The Raven"-Box als exklusive Bonus-Doppel-LP veröffentlicht wird. Um genau diese Platte soll es auch im Folgenden gehen.

Die 20 Titel sind für jemanden wie mich, die ich mich in den Anfangsjahren von MONO INC. viel mit deren Musik beschäftigt und die Band dann irgendwann aus den Augen verloren habe, eine richtige Zeitreise. Der typische Sound der Gothic-Alternative-Rocker katapultiert mich mit groovigen Beats, dunklem Bass, den charakteristischen Dark-Rock-Synthies und vor allem den charismatischen Stimmen von Martin Engler und Katha Mia direkt zurück in die Nuller Jahre. Dabei ist inzwischen viel passiert: Vom Gothic-Underground arbeiteten sich MONO INC. in den ersten beiden Jahrzehnten unseres Jahrhunderts zu echten Chartbreakern hinauf. Diese Tatsache wird elitäreren Vertretern der Fangemeinde nicht durchwegs gefallen haben, hat aber ihre Ursache in der gut verdaulichen musikalischen und lyrischen Mischung aus Düsterkeit und Radiotauglichkeit, die die Band im Laufe der Jahre zur Perfektion getrieben hat.

Auf der vorliegenden Bonus-LP mischen MONO INC. denn auch rockig-treibende Songs wie 'Comedown', 2010 als Titeltrack einer EP erschienen, oder 'Cemetary Of Hearts' von der 2017er Publikation "Symphonies Of Pain - Hits And Rarities" mit elegischen Balladen à la 'In My Darkest Hours', anno 2013 der Rausschmeißer des Albums "Nimmermehr" und mit perlendem Klavier und samtigem Streicher der Beweis schlechthin, dass es sich bei MONO INC. um eine durch und durch schwarzromantische Combo handelt. Wer den groovig-dunklen Sound der Band lieber mag, der dereinst beispielsweise das Debüt prägte, wird mit Songs wie 'Damn Happy Man' (ebenfalls zu finden auf "Symphonies Of Pain - Hits And Rarities") gut bedient – das ist Nostalgie pur!

Aber das ist längst nicht alles. Auf "The Sound Of The Raven" entfalten sich zahlreiche weitere denkbare Facetten des kreativen Schaffens der Hamburger. So finden sich hier durchaus poppige, leicht zu konsumierende Kompositionen wie das radiohitverdächtige 'Don’t Let It Go Wrong' ("Symphonies Of Pain - Hits And Rarities") oder das gut tanzbare, mit fröhlichen Harmonien unterlegte 'Tired Of The Day', das auf der limitierten 2011er-EP "Revenge" erschienen war. Ebenso kriegen wir weitere rein akustische Nummern zu hören, etwa 'One Time In Your Life'. Eine echte Überraschung ist für mich das Cover 'Chasing Cars', im Original von SNOW PATROL - aber irgendwie passt das: Cover konnten MONO INC. nämlich tatsächlich schon immer gut, erinnere ich mich doch an das live gespielte 'Passenger' (Original von IGGY POP) auf mindestens einem Konzert vor vielen Jahren.

Kurzum: Wenngleich der musikalische Mehrwert von derlei Sammler-Editionen fast immer hinter dem Sammlerwert zurückfällt, ist diese Platte, wie eingangs erläutert Bestandteil der gleichnamigen Vinyl-Komplett-Box, ein absolutes Muss für Fans. Und für diejenigen, die gestreamte Inhalte ohnehin nur als nichts Halbes und nichts Ganzes erachten und gerne besondere Schmuckstücke im Plattenregal stehen haben, ist vermutlich auch die hochwertig aufgemachte Komplett-Box ein Must-have.

An dieser Stelle würde ich gern noch die geplanten Daten der bereits einmal wegen Corona verschobenen "The Book Of Fire Tour" bekanntgeben, doch leider muss die Tour aufgrund der aktuellen Lage abermals verschoben werden. Die geplanten Gigs werden wohl erst 2022 stattfinden, was einerseits eine enttäuschende Nachricht zum Ende des schwierigen Jahres 2020 ist, andererseits die Durchführung der Shows in geplanter Form sehr viel wahrscheinlicher macht. Der echte Fan wird sich in Anbetracht der langen Wartezeit bis dahin aber nicht unterkriegen lassen. Die bereits erworbenen Tickets behalten ihre Gültigkeit, und bis es in Sachen Live-Konzerte endlich wieder so weit ist, warten mit der neuen Sammler-Box allerhand musikalische schwarze Diamanten darauf, gehört zu werden.

- ohne Wertung -
Trackliste Album-Info
01. Why Can't I
02. So Long Farewell
03. Comedown
04. Beggars And Kings
05. In My Darkest Hours
06. For All We Have To Suffer
07. Chasing Cars
08. Twice In Life
09. Ghostship
10. Superman
11. Tired Of The Day
12. Radio Mono
13. Cemetary Of Hearts
14. Don't Let It Go Wrong
15. One Time In Your Life
16. The Promise
17. House On Fire
18. Damn Happy Man
19. Feuer
20. Ghost Town Gates
Band Website: www.mono-inc.com/
Medium: LP
Spieldauer: 1:24 Minuten
VÖ: 11.12.2020

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

05.09.2013 Nimmermehr(5.0/10) von Lestat

25.12.2020 The Sound Of The Ravenvon Zephir

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!