Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2020
70000 Tons Of Metal 2020

A Sinister Purpose 2020

Hell Over Hammaburg 2020

Teeth Of Lamb - Soul Gutter

Review von Dead_Guy vom 02.12.2020 (1173 mal gelesen)
Teeth Of Lamb - Soul Gutter Ob es das Schlauste war, die 26 Minuten, auf die es "Soul Gutter" bringt, als Album zu vermarkten, sei mal dahingestellt, das ist nämlich sogar kürzer als "Reign In Blood", aber im Gegenzug waren die Thrash-Titanen zum damaligen Zeitpunkt kein unbeschriebenes Blatt, während sich es hier sich um ein Debüt handelt.

Ist nicht längentechnisch der beste Einstieg und wenn man das ausblenden kann, wird man ganz gut unterhalten. Geboten wird straighter, moderner Thrash Metal, der sich gerne melodiös gibt, manche Melodien wildern gar im Melodic Death à la frühere CHILDREN OF BODOM. Das ist für mich ein kleines Problem, ist meine Erwartungshaltung an Thrash Metal, dass ich vermöbelt werde, die Ecken und Kanten - all das findet man auf diesem Album nur in marginalen Dosen. Der Gesang, der durch sein heiseres Bellen entfernt an Schmier von DESTRUCTION erinnert, ist so ziemlich das einzige, was dem am nächsten kommt. Wer darüber hinwegsehen kann oder andere Prioritäten als ich hat, der wird mit guten Riffs wie im ersten "richtigen" Song (der Opener ist ein kurzes Instrumental) 'Snakebottled' belohnt, da ist gerade der Anfang richtig cool. Die anderen Songs haben auch mehr als nur brauchbare Riffs und so Parts wie der Midtempostart von 'Prone To Violence'.

Warum trotz dieses recht euphorischen Texts "nur" eine sieben überm Review ist, ist recht einfach erklärt: "Soul Gutter" lässt vieles vermissen, was Thrash Metal für mich persönlich ausmacht und die ein oder andere Melodie ist mir zu gut gelaunt. Und wem das alles nichts ausmacht, sich gerne melodisch-modernen Thrash gibt, der kann gerne 'nen halben bis ganzen Punkt dazuaddieren, denn handwerklich ist es gut gemacht und trotz dem, dass es nicht das ist, was ich von diesem Genre erwarte, war ich dennoch unterhalten.

Gesamtwertung: 7.0 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood dry dry dry
Trackliste Album-Info
01. Hangmanwalk
02. Snakebottled
03. I Am Your Religion
04. Onewaytrip To Hell
05. Prone To Violence
06. Soul Gutter
07. Dad Blasted
Band Website:
Medium: CD
Spieldauer: 26:18 Minuten
VÖ: 16.10.2020

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

02.12.2020 Soul Gutter(7.0/10) von Dead_Guy

Interviews

08.01.2021 von Dead_Guy

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!