Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2020
70000 Tons Of Metal 2020

A Sinister Purpose 2020

Hell Over Hammaburg 2020

Jaded Heart - Stand Your Ground

Review von Blaze Breeg vom 29.11.2020 (1292 mal gelesen)
Jaded Heart - Stand Your Ground Bei JADED HEART handelt es sich um eine schwedisch-deutsche Hardrock-Formation, die seit dem Jahr 1992 existiert. Seit ihrer Gründung waren die Melodic Metaller ziemlich fleißig: Mit "Stand Your Ground" präsentiert man nämlich bereits Album Nummer 14. Ein großes Lob vorweg: Der Promo-Zettel enthält die Lyrics - warum eigentlich nicht immer so?

Die Platte beginnt, nach einem rein instrumentalen Intro, gleich mit einem echten Kracher: Der Titelsong geht mit ziemlich modernem Riffing, das mich an jüngere PRETTY MAIDS erinnert, ordentlich nach vorne. Der Fistraising-Chorus dürfte bei künftigen Live-Auftritten inbrünstig mitgegrölt werden - ein ordentlicher Adrenalinschub, der die Messlatte enorm hoch legt. Das Niveau dieses Kick Ass-Auftaktes können JADED HEART in der Folge, wenig überraschend, nicht durchgängig halten. Als weitere Highlights entpuppen sich allen voran das abwechslungsreiche 'Kill Your Masters' und 'Lost In Confusion', zwei Tracks, die ich hier - neben 'Stand Your Ground' - als heiße Anspieltipps hervorheben möchte. Einen Stinker kann ich nicht benennen, jedoch krankt das Songmaterial im Ganzen gesehen an einer etwas zu großen Gleichförmigkeit, um mich restlos begeistern zu können. Man könnte auch sagen, dass knapp 52 Minuten einfach ein paar Minuten zu viel sind ...

Generell überzeugt mich nicht zuletzt der heisere Gesang von Johan Fahlberg, der jeden Melodic Metal-Output veredeln würde. Streiten darf man lediglich über den Wiedererkennungswert. Ein Knackpunkt könnten für manche Traditionalisten die recht tief gestimmten Sechssaiter sein, die meinen Geschmack nicht zu 100 Prozent treffen, aus meiner Perspektive allerdings keinerlei Abzüge rechtfertigen - dieser Sound entspricht einfach dem Zeitgeist im mainstreamiger ausgerichteten Bereich der härteren Stromgitarrenmusik. Die bereits oben genannten PRETTY MAIDS haben es auf exzellenten Alben wie "Kingmaker" (2016) vorgemacht.

Erwähnenswert ist überdies der Umstand, dass wir auf dem vorliegenden Longplayer eine Premiere in der langen Bandkarriere erleben, da JADED HEART erstmals auf den Einsatz von Keyboards verzichten. Nun, diese Entscheidung begrüße ich ausdrücklich, da sie der Grundhärte von "Stand Your Ground" zweifellos zugutekommt. Melodic Metal kann (!) mitunter arg cheesy daherkommen - das ist hier definitiv nicht der Fall, die zwölf Tracks, das Intro lasse ich außen vor, sind angenehm heavy.

Alles in allem setzen JADED HEART am Ende des Jahres ein Ausrufezeichen. Genre-Fans müssen definitv reinhören - und ich bin mir sicher, dass die meisten von ihnen danach den "Kaufen-Button" betätigen werden.

Gesamtwertung: 7.5 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood dry dry dry
Trackliste Album-Info
01. Inception
02. Stand Your Ground
03. One Last Time
04. Reap What You Sow
05. Break Free
06. Hero To Zero
07. Kill Your Masters
08. Embrace A Demon
09. Hopelessly Addicted
10. Self Destruction
11. Stay
12. Lost In Confusion
13. Inside A Hurricane
Band Website: www.jadedheart.de
Medium: CD
Spieldauer: 51:45 Minuten
VÖ: 27.11.2020

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

01.06.2012 Common Destiny(7.0/10) von Jukebox

29.04.2016 Guilty By Design(7.5/10) von RJ

08.10.2013 Live In Colognevon DevilsBourbon

29.11.2020 Stand Your Ground(7.5/10) von Blaze Breeg

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!