Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2020
70000 Tons Of Metal 2020

A Sinister Purpose 2020

Hell Over Hammaburg 2020

Azarath - Saint Desecration

Review von Opa Steve vom 25.11.2020 (1064 mal gelesen)
Azarath - Saint Desecration Extreme Metal-Fetischisten aufgepasst. AZARATH gehören nicht zu den abgedrehtesten, nicht zu den schnellsten, auch nicht zu den härtesten Vertretern. Aber definitiv zu den intensivsten. Hier wird nicht einfach gelärmt, sondern es werden brutale Strukturen geschaffen, die man noch absolut als Songs durchgehen lassen kann. Die aber dennoch so kompromisslos sind, wie man nur sein kann. Es herrscht genügend Kontrolle in dieser Black/Death-Mischung, Technik ist den fünf grimmigen Herrn auch kein Fremdwort. Aber auch Herzblut, denn die Songs sind trotz aller Geschwindigkeit und technischem Anspruch immer noch sehr organisch und haben Charakter. Es ist selten, dass bei so brutalem Stoff jeder Song schnell einen Wiedererkennungswert schafft. Der Produktion fehlt jede Kälte manch moderner Studiowerke und dennoch ist sie tiefmittig drückend und klar. Mich erinnern die Songs gerade wegen der Gitarrensoli und der Blast-Technik gelegentlich an frühe KATAKLYSM, wobei die atmosphärische Düsterheit durch Songs wie 'Beyond The Gates Of Burning Ghats' oder 'Let Them Burn' nicht zu kurz kommt. Prügel-Fans werden hingegen bei 'Sancta Dei Meretrix' und 'Life Is Death, Death Is Life' glücklich. "Saint Desecration" ist facettenreich, kompromisslos und ein rundherum gelungenes Stück Extreme Metal. In diesem Genre 38 Minuten ohne Eintönigkeit abzuliefern, ist ein ganz starkes Stück.

Gesamtwertung: 8.0 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood blood dry dry
Trackliste Album-Info
01. Death At Will
02. Sancta Dei Meretrix
03. Let Them Burn
04. Fall Of The Blessed
05. No Salvation
06. Profanation
07. Reigning Over The Death
08. Life Is Death, Death Is Life
09. Inflicting Blasphemy Upon The He...
10. Beyond The Gates Of Burning Ghats
Band Website:
Medium: CD
Spieldauer: 38:25 Minuten
VÖ: 27.11.2020

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

07.04.2017 In Extremis(7.5/10) von Eddieson

18.06.2009 Praise The Beast(7.0/10) von des

25.11.2020 Saint Desecration(8.0/10) von Opa Steve

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!