Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2020
70000 Tons Of Metal 2020

A Sinister Purpose 2020

Hell Over Hammaburg 2020

Cidesphere - Dawn Of A New Epoch

Review von Cornholio vom 13.11.2020 (636 mal gelesen)
Cidesphere  - Dawn Of A New Epoch Kennt ihr die türkische Band CIDESPHERE? Nein? Das ist nicht so schlimm, denn ich kannte sie bis vor kurzem auch nicht, obwohl das Quintett bereits seit 1998 existiert. Wobei, so ganz richtig ist das auch nicht. 1998 gegründet, das ist wohl wahr, aber die Band löste sich 2004 nach nur einem Album wieder auf. Voller neuem Tatendrang reformierte sich die Combo aus Ankara 2018 wieder und legt nun mit "Dawn Of A New Epoch" ihr zweites Werk vor.

Zu hören gibt es melodischen Death Metal, den man unter anderem mit AT THE GATES oder frühen IN FLAMES und anderen Gruppen der Mittneunziger-Göteborger Schule vergleichen kann. Ab und zu sind die Songs auch etwas angeschwärzt ('Living Scars'), und so knüppelt sich die Mannschaft gute 40 Minuten durch zehn Songs. Insgesamt liefern die Kerle durchaus ordentliche Kost ab, aber auch nach mehreren Durchläufen will sich kein Song im Gehörgang festsetzen, zu marginal sind die Unterschiede, es wird selten innerhalb eines Tracks mal Tempo oder Tonart verändert, was den Hörer aufhorchen ließe. Selten heißt aber nicht nie, und so passiert im Lied 'Sadist' so einiges, inklusive einem fast schon geshoutetem Refrain. Der Titeltrack ist dann wieder etwas straighter und ist vielleicht der beste Track auf dem Album, bevor die Combo wieder in alte Muster zurückfällt.

Für Sammler und sonstige Death Metal-Nerds sei noch erwähnt, dass "Dawn Of A New Epoch" nicht nur auf CD und digital erscheint, sondern auch in zwei Vinylsorten erhältlich sein wird. Einmal auf 150 Stück limitiert als kastanienbraun-weiße Version (klingt seltsam, weiß ich, deshalb hier das Bild dazu), und einmal als graues Vinyl, das sogar nur auf 100 Exemplare begrenzt ist.

Insgesamt reißt mich nicht viel von dem Album vom Hocker, aber das liegt vielleicht auch an mir. Ich bin wahrlich kein Vollblut-Death Metaller, höre nur hier und da mal etwas Todesblei; Hauptsache es bleibt melodisch. Das sind CIDESPHERE auf "Dawn Of A New Epoch" zwar größtenteils, aber mir persönlich fehlt insgesamt die Abwechslung.

Gesamtwertung: 5.5 Punkte
blood blood blood blood blood dry dry dry dry dry
Trackliste Album-Info
01. Reborn Into Extinction
02. Plague Of Greed
03. Living Scars
04. Sacred Patronage
05. Sadist
06. Dawn Of A New Epoch
07. Death Is Only Ours
08. March Of The Backstabbers
09. Hate Design
10. Sui Caedere
Band Website:
Medium: CD
Spieldauer: 41:35 Minuten
VÖ: 13.11.2020

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

13.11.2020 Dawn Of A New Epoch(5.5/10) von Cornholio

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!