Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2020
70000 Tons Of Metal 2020

A Sinister Purpose 2020

Hell Over Hammaburg 2020

Haunt - Flashback

Review von Mr. Metalsson vom 08.11.2020 (1294 mal gelesen)
Haunt - Flashback Grundsätzlich bin ich erstmal skeptisch, wenn Bands viele Alben in kürzester Zeit veröffentlichen. Das eine oder andere Mal habe ich bei diversen Bands auch schon gedacht, dass dadurch die Qualität der Songs leidet und es einfach abgefertigt wirkt. In meinen Augen braucht ein neues Album vorneweg zwei Jahre, um ausgereift zu sein. Ob HAUNT es schaffen, mich umzustimmen beziehungsweise mich in ihrem Falle vom Gegenteil zu überzeugen?!?

Bei der Band um Frontmann Trevor William Church verliere ich aufgrund der Vielzahl an Outputs schonmal den Überblick. Dies liegt zum einen an der Masse und zum anderen daran, dass er gerade "Flashback" bereits Anfang 2020 auf seinem eigenen Label Church Recordings veröffentlicht hat. Die - mir hier vorliegende - Version für den europäischen Markt erscheint nun exklusiv über High Roller Records. Church erklärte dazu, dass der Zusammenschluss mit einer europäischen Plattenfirma nötig gewesen sei, damit er weiter mit einem sogenannten "DIY Ansatz" weiter machen könne.

Was erwartet uns nun also auf "Flashback"? Meiner Meinung nach genau das, was der Titel verlauten lässt: Eine Zeitreise in längst vergangene Jahre. Die Ausrichtung der Band liegt ganz klar beim 80er-Metal mit starker NWoBHM-Note. Hier und da gehen Church und seine Mannen auf "Flashback" sogar noch ein Stück weiter zurück in die 70er Jahre, indem sie Synthie- und Progrock-Elemente in die Songs einbauen. Von letzterem bin ich persönlich kein sonderlich großer Freund, aber das ist nur meine bescheidene Meinung. Manchen Nostalgikern wird es bestimmt ein verschmitztes Grinsen aufs Gesicht zaubern.

Eines steht meiner Meinung nach fest: Hierbei handelt es sich um einen sogenannten "Grower". Das Album braucht in meinen Ohren ein paar Umdrehungen, bis es ankommt. Nach den ersten ein bis zwei Durchläufen ist nicht viel hängen geblieben und einen Hit, der besonders heraussticht, gibt es meiner Ansicht nach auch nicht. Ich denke, es braucht einfach etwas Zeit. "Flashback" betrachte ich nach einigen Runden als Gesamtwerk, auf dem es haufenweise starke Riffs, spannende Soli und soliden Gesang gibt. Wenn ihr der Sache eine Chance gebt und euch Zeit nehmt, werdet ihr auch bald von HAUNTs neuer Platte 'Electrified' sein (haha, kleiner Witz am Ende ...).

Anspieltipps:
'Electrified'
'Spend A Fortune'



Gesamtwertung: 7.0 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood dry dry dry
Trackliste Album-Info
01. Flashback
02. Winter's Breath
03. Electrified
04. One With The Universe
05. Spend A Fortune
06. Figure In A Painting
07. Sweet Embrace
08. The Great Beyond
Band Website:
Medium: CD
Spieldauer: 31:29 Minuten
VÖ: 30.10.2020

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

08.11.2020 Flashback(7.0/10) von Mr. Metalsson

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!