Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2020
70000 Tons Of Metal 2020

A Sinister Purpose 2020

Hell Over Hammaburg 2020

Sanctuary - Into The Mirror Black (30th Anniversary Edition)

Review von Elvis vom 01.11.2020 (1208 mal gelesen)
Sanctuary - Into The Mirror Black (30th Anniversary Edition) SANCTUARY hinterließen Ende der 80er einen verdammt starken Eindruck mit ihrem superben Debüt “Refuge Denied”. Dem folgte das vielfach als noch stärker empfundene “Into The Mirror Black”, bevor die Band 1992 auseinander ging (ok, teilweise zu NEVERMORE wurde) und erst 2010 an die alten Zeiten anknüpfte. Sänger Warrel Dane weilt ja leider mittlerweile - viel zu früh gegangen - nicht mehr unter uns, während seine Kollegen beschlossen, dass es zu früh ist, die Band zu begraben.

Zu Lebzeiten Danes hatte es noch im Februar 2017 mit “Inception” ein spannendes Album gegeben, quasi eine Vorstufe von “Refuge Denied” mit Songs aus dieser Zeit. “Into The Mirror Black” erfreut sich jetzt daran ein wenig anschließend an einer 30 Jahre-Edition. Neben dem altbekannten Album in feiner Klangqualität gibt es noch drei Demos, die durchaus spannend sind und als weiteren Bonus auf einer zweiten CD einen Live-Mitschnitt von SANCTUARY aus dem Jahr 1990. Über die Qualität von “Into The Mirror Black” als Album braucht man nicht mehr viele Worte zu verlieren, das Album ist einfach ein starkes Stück Westküsten-Metal. Klanglich ist es hier auf der Höhe, die Demos sind interessant und der Mitschnitt zeigt eine Band, die noch richtig im Saft steht. ‘Battle Angels’ als letzter Song zeigt definitiv einen Warrel Dane, der live die Höhen noch richtig (oder wieder) erklimmen konnte.

Wer “Into The Mirror Black” noch nicht hat, der sollte zukünftig sicherlich zu dieser Version greifen. Auch wer das Album bereits hat, bekommt hier ein gutes Argument für eine erneute Anschaffung geliefert. Und viel besser kann man auch nicht belegen, dass Warrel Dane einfach zu früh gestorben ist.

Gesamtwertung: 9.0 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood blood blood dry
Trackliste Album-Info
CD I

01. Future Tense
02. Taste Revenge
03. Long Since Dark
04. Epitaph
05. Eden Lies Obscured
06. The Mirror Black
07. Seasons Of Destruction
08. One More Murder
09. Communion
10. Future Tense (Demo 1989)
11. I Am Insane (Demo 1989)
12. Mirror Black (Demo 1989)

CD II

01. Eden Lies Obscured (Live 1990)
02. Seasons Of Destruction (Live 1990)
03. Die For My Sins (Live 1990)
04. Future Tense (Live 1990)
05. White Rabbit (Live 1990)
06. Taste Revenge (Live 1990)
07. Long Since Dark (Live 1990)
08. Sanctuary (Live 1990)
09. One More Murder (Live 1990)
10. Battle Angels (Live 1990)
Band Website:
Medium: DoCD
Spieldauer: 1:50:13 Minuten
VÖ: 10.09.2020

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

01.11.2020 Into The Mirror Black (30th Anniversary Edition)(9.0/10) von Elvis

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!