Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2020
70000 Tons Of Metal 2020

A Sinister Purpose 2020

Hell Over Hammaburg 2020

Kabbal - Synthetically Revived

Review von Souleraser vom 21.02.2003 (2557 mal gelesen)
Kabbal - Synthetically Revived Death Metal aus Frankreich und den Namen der Band hatte ich auch noch nie gehört... Ich war... sagen wir "etwas skeptisch"... und wurde eines besseren belehrt!
"Kabbal" bringen auf "Synthetically Revived" 39 Minuten und 57 Sekunden lang den Dampfhammer zum Vorschein und gebrauchen diesen aufs wunderbarste. Pate standen meiner Meinung nach zwar ein ganz kleines bißchen Cannibal Corpse (aus irgendwelchen Gründen geht mir öfter mal "Hammer Smashed Face" durch den Kopf...), dieses aber absolut nicht penetrant oder störend.

Auf "Synthetically Revived" machen die vier Franzosen mit den "Würden-Sie-diesen-Herrn-Ihre-*card-anvertrauen?"-Namen Kazael(d), Ghimel(g), Trisophiliac(g) und Xz(b,v) keine Experimente. Straighter Death Metal, ohne Gnade, mit nur ganz wenigen Verschnaufpausen - einfach voll auf die Fresse. Beeindruckenderweise gelingt die Gratwanderung zwischen brutalem Death Metal mit einem Klacks Melodie und stupidem Geknüppel sogar recht erfolgreich. Zwar dominiert eindeutig das Gaspedal und recht plakatives Hassgebolze, aber auf Instrumentenvergewaltigung lässt man sich auch nicht ein.

Im wesentlichen gibts nur 2 Kritikpunkte: Der erste ist im Inlay zu finden: Das Foto der Band sieht aus wie mit ner 20 Jahre alten Sofortbildkamera geschossen, der zweite ist die bedauerlich kurze Spielzeit.

Ansonsten gibts an diesem Album nix zu mäkeln. Death Metal-Nachwuchs aus dem (west-!)europäischen Nachbarland, der tatsächlich wieder Hoffnung macht. Extrem phantasievoll und toll gestaltet ist neben den Songtiteln auch das Booklet der CD, mit genial-düsteren, sehr abstrakten, verschwommenen Bildern, die zusammen mit der Musik den Eindruck eines Albtraums ergeben, aus dem man nicht mal so eilig mehr aufwachen möchte.
Weiter so!

Gesamtwertung: 8.5 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood blood dry dry
Trackliste Album-Info
01. Extra Sensorial Journey
02. The Great Massacre (Verset 666)
03. Wisdom Of The Graves
04. Life Surge
05. Epitaph Of The Elder Ones
06. Trihedron
07. Scientific War
08. La Cite De Marbre (The Marble City)
09. Psychotic Democracy
Band Website: www.kabbal.com
Medium: CD
Spieldauer: 39:57 Minuten
VÖ: 15.12.2002

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

21.02.2003 Synthetically Revived(8.5/10) von Souleraser

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!