Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2020
70000 Tons Of Metal 2020

A Sinister Purpose 2020

Hell Over Hammaburg 2020

Titan To Tachyons - Cactides

Review von Zephir vom 06.09.2020 (468 mal gelesen)
Titan To Tachyons - Cactides Uff. Ich wähnte mich ja gut gewappnet für experimentelle Instrumentalmusik, aber was das neu formierte Trio TITAN TO TACHYONS so frickelt und schwurbelt, übersteigt dann doch mein strukturelles und ästhetisches Fassungsvermögen. Sally Gates an der Gitarre, Kenny Grohowski und Matt Hollenberg in der Rhythmussektion sind New Yorker und vertonen in ihrer Musik surrealistische Science-Fiction-Szenerien; das fünfzigjährige Jubiläum der Mondlandung ist auch noch irgendwie mit drin - und das klingt in meinen Ohren wie Metal-basierter Nintendo-Jazz. Das soll nichts Schlechtes heißen, nur ist das Debüt "Cactides" wirklich ein Werk nur für Eingeweihte oder aber, falls uneingeweiht, für sehr, sehr Interessierte.

Die fünf avantgardistischen Tracks sind irgendwo zwischen Technical Metal und Free-Jazz einzuordnen. Das Spiel mit exotischen Skalen bis hin zu reichlich un-tonalen Konstruktionen korrespondiert mit elektronischen Verzerrungen, mit metallischem Groove, mit völlig arrhythmischen, bizarren Passagen, die so schwirbeln und schwurbeln, dass es einem schwindlig werden kann. Die völlig freie, wie in einer Jam-Session entstandene Un-Form ist die Form von "Cactides", der Hörer findet keinen Orientierungs- und schon gar keinen Ruhepunkt. Der letzte Track mit dem unter den fünf spleenigen, futuristisch-sophistischen Songnamen vielleicht spleenigsten, 'Everybody's Dead, Dave', präsentiert den Gastmusiker Trevor Dunn am Bass, den echte Insider aus der Jazzcore-Formation MR.BUNGLE kennen könnten.

Alles in allem mehr als abgefahren! Es fällt mir schwer, "Cactides" zu bewerten, denn das Album scheint mir ein Kunstwerk, das sich mir nicht erschließt. Ich verzichte auf eine Punktevergabe in Blutstropfen und versuche eine abschließende Beschreibung so: Die Musik hört sich so an, wie das Plattencover aussieht.


- ohne Wertung -
Trackliste Album-Info
01. Morphing Machineminds
02. The Starthinker Is Obsolete
03. Tycho Magnetic
04. Earth, And Squidless
05. Everybody's Dead, Dave
Band Website:
Medium: CD
Spieldauer: 41:00 Minuten
VÖ: 14.08.2020

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

titantotachyons.bandcamp.com
(07.09.2020 von Link)

Moin, Zephir! Wo kann ich mir das Album denn mal anhören, ggf. kaufen? Guru
(07.09.2020 von Metal Guru)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

06.09.2020 Cactidesvon Zephir

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!