Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2020
70000 Tons Of Metal 2020

A Sinister Purpose 2020

Hell Over Hammaburg 2020

Powerwolf - Best Of The Blessed

Review von Eddieson vom 15.07.2020 (975 mal gelesen)
Powerwolf - Best Of The Blessed POWERWOLF, eine Band, ein Phänomen. Doch, Leute, das muss man so sagen. Die Saarländer, rund um die Gebrüder Greywolf, haben sich von einer Garagenband zu einem Top-Seller entwickelt und, auch das muss man den Jungs zugutehalten, sie sind dabei absolut sympathisch und authentisch geblieben. Klar, die Bühnen werden größer, die Shows opulenter und das Publikum wird mehr und mehr. Wo viel Erfolg ist, ist naturgemäß auch viel Kritik und das ist auch gut so. POWERWOLF müssen sich einiges anhören. Von Schlagermetal ist die Rede und sie werden in einem Atemzug mit SABATON genannt. Letzteres wird der Band aber nicht gerecht, zwischen den Schweden und den Wölfen gibt es Unterschiede, auch der Schunkelfaktor ist im Saarland noch nicht so wie in Schweden. Aber gut, das ist die Meinung des Schreibers dieser Zeilen. Derjenige, der auch gerne mal einen POWERWOLF-Song hört, derjenige, der die Band gerne auf der Bühne sieht, weil sie einfach Spaß macht, aber, und das muss ich auch sagen, das geht nicht immer und auch nicht über einen längeren Zeitraum. Irgendwann wird es mir dann auch zu viel.

Doch kommen wir mal zur aktuellen Veröffentlichung der selbsternannten Hohepriester des Heavy Metals. Letztes Jahr feierten die Wölfe ihr 15. Jahr des Bestehens und im Zuge dessen kommt nun das Best-Of-Album "Best Of The Blessed". 15 Jahre mit stetig wachsendem Erfolg, bis hin zu einem Nummer-Eins-Platz in den deutschen Charts. Auch wenn die Wölfe polarisieren und oftmals belächelt werden, zeigt "Best Of The Blessed", welche Hitdichte (Ohrwürmer) diese Band in den letzten Jahren erschaffen hat. Auch auf dem momentanen Gipfel ihres Erfolges lassen es sich die Wölfe aber nicht nehmen, den Fans ein ganz besonderes Schmankerl zu bieten. So wurden hier nicht lieblos irgendwelche Songs rausgepickt und auf CD/Vinyl gebannt, sondern ihre großen Gassenhauer 'Kiss Of The Cobra King', 'Resurrection By Erection', 'Sanctified With Dynamite', 'Werewolves Of Armenia' und 'We Drink Your Blood' wurden komplett neu eingespielt und wirken durch die moderne Produktion und einigen neuen Arrangements noch wuchtiger. Klar, ist natürlich ein gut durchdachter Plan, denn eingefleischte Fans müssen hier dann einfach zugreifen. Dafür werden sie dann aber auch noch, je nach Version, mit einer kompletten Live-Show der Wolfsnächte Tour 2018 belohnt. Also value for money ist hier garantiert. Spannend bleibt auch weiterhin die Frage, wohin sich die POWERWÖLFE in den nächsten 15 Jahren entwickeln werden. Wir werden es sehen ...



- ohne Wertung -
Trackliste Album-Info
CD 1 - Best Of The Blessed
01. We Drink Your Blood (New Version 2020)
02. Army Of The Night
03. Demons Are A Girl‘s Best Friend
04. Werewolves Of Armenia (New Version 2020)
05. Saturday Satan (New Version 2020)
06. Amen & Attack
07. Where The Wild Wolves Have Gone
08. Resurrection by Erection (New Version 2020)
09. Sanctified With Dynamite (New Version 2020)
10. Kreuzfeuer
11. Armata Strigoi
12. Kiss Of The Cobra King (New Version 2019)
13. Killers With The Cross
14. Sacred & Wild
15. In Blood We Trust (New Version 2020)
16. Let There Be Night

CD 2 - The Live Sacrament
01. Fire & Forgive
02. Incense & Iron
03. Amen & Attack
04. Demons Are A Girls Best Friend
05. Killers With The Cross
06. Armata Strigoi
07. Blessed & Possessed
08. Where The Wild Wolves Have Gone
09. Resurrection By Erection
10. Stossgebet
11. All We Need Is Blood
12. We drink your blood
13. Werewolves Of Armenia
14. Lupus dei
Band Website: www.powerwolf.net
Medium: CD, LP
Spieldauer: 66:40 Minuten
VÖ: 03.07.2020

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

15.07.2020 Best Of The Blessed von Eddieson

23.05.2009 Bible Of The Beast(8.0/10) von Odin

25.07.2015 Blessed & Possessed(9.0/10) von Eddieson

15.01.2017 Blessed & Possessed Tour Edition(8.5/10) von Akhanarit

16.06.2007 Lupus Dei(8.0/10) von Odin

02.04.2005 Return in Bloodred(8.5/10) von Odin

29.07.2016 The Metal Mass - Live(9.0/10) von Eddieson

Interviews

22.05.2009 von Odin

Liveberichte

28.09.2013 Osnabrück (Rosenhof) von Eddieson

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!