Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2020
70000 Tons Of Metal 2020

A Sinister Purpose 2020

Hell Over Hammaburg 2020

Blizzen - World In Chains

Review von Divine Victim vom 06.07.2020 (1145 mal gelesen)
Blizzen - World In Chains In jüngerer Zeit hat die traditionelle deutsche Metalszene ordentlich an Auftrieb gewonnen. Viele junge Bands von allen Ecken der Republik halten den klassischen Stahl in Deutschland am Leben und bieten gleichzeitig genügend Vielfalt, um ein großes Publikum zu erreichen. BOOZE CONTROL , die letztes Jahr leider ihre letzte Show spielten, haben zu ihrem Abschied ein fantastisches Power-Metal-Album abgeliefert. STALLION und VULTURE haben den Speed Metal dieses beziehungsweise letztes Jahr mit einem tollen Album bereichert. IRON KOBRA, SKULLWINX, MOONTOWERS oder GRENDEL'S SYSTER verleihen der Szene etwas Epik und DON'T DROP THE SWORD halten das Erbe der frühen BLIND GUARDIAN am Leben und liefern deutlich besseres Material ab als ihre Inspirationsquelle es mittlerweile tut.

Besonders stark und breit aufgestellt ist die Heavy Metal-Szene. Mit THE NIGHT ETERNAL, PULVER DEFENDER, HORNADO, NIGHTFYRE, NECK CEMETRY oder den genialen LUNAR SHADOW hat sie einiges zu bieten. BLIZZEN, 2014 gegründet und seitdem ohne Line-up-Wechsel, gehören ebenfalls dazu und haben mit einem starken Demo 2014 und einem hochgelobten Debüt 2016 bereits für ordentlich Aufsehen gesorgt. Nun will das Quartett - Sänger und Bassist Daniel "Stecki" Steckmeier, die Gitarristen Marvin Kiefer und Andi Heindl sowie Drummer Gereon Nicolay - mit "World In Chains" da ansetzen und ihr Standing als einer der führenden Vertreter der NWoTHM (New Wave of Traditional Heavy Metal) weiter ausbauen.

Musikalisch bewegt man sich wie bereits erwähnt in ziemlich klassischen Gefilden, wobei man manchmal Ausflüge in den Speed Metal macht. Die Songs sind überwiegend im Mid Tempo gehalten mit manchen schnellen Nummern hier und da. Der Gesang ist ebenso klassisch, wechselt er doch mühelos zwischen melodischen und Eier-kneifenden „High Pitched“-Passagen. Auch die Riffs sind klassisch und eingängig, gleichzeitig wechseln sie mühelos das Tempo, besonders überzeugen können die Gitarren bei den vielen tollen und frischen Soli. Die Rhythmussektion treibt ordentlich voran und zwingt einem zum Headbangen.

Vielleicht hat man jetzt schon mein Hauptproblem, welches ich mit der Platte habe, erkannt. Es ist zu klassisch, es traut sich zu wenig, es ist über weite Strecken nicht aufregend genug. Jedoch muss man auch anerkennen, dass alle vier tolle Musiker sind, die ihre Sache ziemlich gut machen und so lässt sich auch kein Tiefpunkt an diesem Album festmachen. Was hat man schon an klassischem Edelstahl auszusetzen? Zumal die Platte ja durchaus abwechslungsreich ist. Während 'Gates Of Hell', 'Gravity Remains' und der Titletrack klassische Heavy-Nummern zum Headbangen sind, hat man mit 'Forged In Evil', 'Paradise Awaits' und dem Finisher 'Forsaken Soul' das Tempo angezogen und absolute Energiebomben dabei. Meine Highlights sind 'Serial Killer' und 'Lust', die zwar auch klassisch, aber so eingängig sind, dass man einfach mitgrölen und abgehen muss.

Fazit: Auch wenn das Album mich nicht aus den Socken gehauen hat und für meinen Geschmack zu oft auf Nummer sicher gegangen wurde - nur 34 Minuten Albumdauer befriedigen mein Ohr auch nicht ganz -, hat man hier ein sehr solides und gutes Album abgeliefert, dessen Lieder ich definitiv mal live erleben möchte. Als Freund des Epischen bin ich es gewohnt, mehr Exotisches zu hören, was natürlich auch zu meiner Meinung beiträgt, aber Freunde des klassischen Heavy Metals und der NWoBHM sollten auf alle Fälle viel Gefallen daran finden. BLIZZEN stellen unter Beweis, dass sie eine Bereicherung für die deutsche Metalszene sind und ich bin mir sicher, dass das Album gut altern wird. SEERIIALL KILLAAAAAH!

Gesamtwertung: 7.5 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood dry dry dry
Trackliste Album-Info
01. Intro
02. Gates Of Hell
03. Forged With Evil
04. Gravity Remains
05. World In Chains
06. Serial Killer
07. Paradise Awaits
08. Lust
09. Forsaken Soul
Band Website: www.facebook.com/BlizzenOfficial
Medium: CD
Spieldauer: 34:06 Minuten
VÖ: 24.04.2020

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

30.05.2016 Genesis Reversed(6.5/10) von Krümel

27.04.2015 Time Machine(8.5/10) von Krümel

06.07.2020 World In Chains(7.5/10) von Divine Victim

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!