Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2020
70000 Tons Of Metal 2020

A Sinister Purpose 2020

Hell Over Hammaburg 2020

Fallen Arise - Enigma

Review von Cornholio vom 06.04.2020 (598 mal gelesen)
Fallen Arise - Enigma Eigentlich ist es mit FALLEN ARISE ganz einfach: wenn Ihr EVANESCENCE mögt, werden euch auch FALLEN ARISE gefallen. Das dritte Album der Griechen beinhaltet ein ähnliches Konzept - radiokompatible Musik mit ordentlicher weiblicher Gesangsleistung, nur die Growls sind eine Ecke extremer als bei dem US-amerikanischen Schwergewicht. Und genau das ist auch mein Hauptkritikpunkt, die Growls passen meiner Meinung nach von der Stimmung und Stimmfarbe her überhaupt nicht zum Rest. Demnach sind die Highlights aus meiner Sicht die Stücke, in denen sich Vlasis komplett raus- oder zumindest etwas zurückhält ('Horizon' und 'Released', mit Abstrichen noch 'Forsaken').

Ansonsten ist "Enigma" zwar nicht schlecht, aber die Produktion ist nicht mehr als Durchschnitt und heutzutage, wo Bands mit Frauengesang und konträren Vocals - meist in Richtung Death Metal gehend - nichts sonderlich Innovatives mehr sind, holt man auch damit niemanden mehr hinter dem Ofen hervor.

Wer doch ein Ohr oder gar zwei Ohren riskieren möchte, darf sich gerne die genannten Songs mal zu Gemüte führen, aber aus meiner Sicht stechen FALLEN ARISE zu wenig aus der Masse heraus.

Gesamtwertung: 6.0 Punkte
blood blood blood blood blood blood dry dry dry dry
Trackliste Album-Info
01. In Adentu Deorum
02. Enigma
03. Reborn
04. Forsaken
05. Embers
06. Without Disguise
07. Released
08. Forever Winter
09. Horizon
10. The Storm Inside
Band Website: http://www.fallenarisemusic.com
Medium: CD
Spieldauer: 46:42 Minuten
VÖ: 10.04.2020

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

23.10.2015 Adeline(5.0/10) von Rocko Flanell

06.04.2020 Enigma(6.0/10) von Cornholio

05.01.2014 Ethereal(6.5/10) von Mandragora

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!