Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2020
70000 Tons Of Metal 2020

A Sinister Purpose 2020

Hell Over Hammaburg 2020

Reckless Tide - Helleraser

Review von Opa Steve vom 14.10.2006 (3163 mal gelesen)
Reckless Tide - Helleraser RECKLESS TIDE werden von den Promo-Infos als Thrash verkauft. Dem möchte ich allerdings heftigst widersprechen! Zwar gibt es hier ein paar kernige Doublebass-Passagen mit schneidenden Riffs, aber in der Seele dieses Sextetts wohnt eindeutig eine ältere Kultur. Gesangsstil, Riffs und Arrangements können nicht verleugnen, dass hier der Hard'n'Heavy-Rock nebst Blues-Seele sowie klassische NWOBHM (man achte auf die originalen MAIDEN-Licks in 'Symbiont') mehr Pate gestanden haben als METALLICA, KREATOR oder EXODUS. Die Drums sind zwar außerordentlich modern gespielt, aber das restliche Gefüge ist verhältnismäßig gebremst und passt eher zu Bikertreffen. Echter Thrash wird lediglich gegen Ende bei Titeln wie 'House Of Cards' (gemischt mit Elchtod) oder 'Helleraser' geboten. Die Spieldauer davor wird von schulbuchmäßigen Heavy-Riffs dominiert, die für meinen Geschmack etwas zu sehr auf Sicherheit bedacht sind. Vieles klingt wie schon oft gehört und wird auch schon von besseren Schülerbands geboten. Streckenweise kommt vor allem beim Gesang eine schöne Altrock-Bluesseele durch. Warum muss ich beim Refrain von 'The Preacher' bloß immer an Ozzy denken? Selbst flottere Titel wie 'Corrupted' zeichnen sich leider dadurch aus, dass auch hier absolut solide Kost geboten wird, die zwar technisch einwandfrei ist, aber vom Rezept her doch eher aus Großmutters altem Metal-Kochbuch stammt. Schade eigentlich. Der interessanteste Titel ist und bleibt für mich immer noch der Spass-Song 'Kleemähendeäbte', der wirklich schräg durch die Botanik pflügt und dort zwischen GAMMA RAY Ballade, GRINDFUCKERS, den APOKALYPTISCHEN REITERN und Trinkerliedern pendelt. Na was denn? Geht doch! Der Rest ist mir einfach eine Spur zu steril.

Gesamtwertung: 6.0 Punkte
blood blood blood blood blood blood dry dry dry dry
Trackliste Album-Info
01 Vicious Circle
02 The Preacher
03 Corrupted
04 Evolution
05 Madness Within
06 Symbiont
07 Kleemähendeäbte
08 House Of Cards
09 Extesterone
10 Helleraser
11 C.H.A.O.S.
Band Website: www.recklesstide.de
Medium: CD
Spieldauer: 50:19 Minuten
VÖ: 13.10.2006

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

14.10.2006 Helleraser(6.0/10) von Opa Steve

Liveberichte

14.10.2006 Hannover (S.O.M.A. Music Club) von Odin

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!