Letzte Reviews





Festival Previews
A Chance For Metal Festival 2020

Festival Reviews 2020
70000 Tons Of Metal 2020

A Sinister Purpose 2020

Hell Over Hammaburg 2020

Zodiac Ass - Where Injustice Turns Into Law

Review von Rockmaster vom 15.03.2020 (519 mal gelesen)
Zodiac Ass - Where Injustice Turns Into Law Nach der ein oder anderen Panne inklusive Verlust der Postsendung, hier wenigstens ein Kurzreview zum Werk der Bavaustrian Metalbrothers. Das Quartett macht an den Gitarren mächtig Dampf. Lärmende Riffs und klasse double-Guitar-Melodien mit ordentlich Tempo zeichnen den Sound der Band aus. Josef Altmann und Wolfgang Denk hört man an, dass sie keine Baukastenriffs und Versatzstücke aus dem Ärmel geschüttelt haben sondern gerade die doppelten Gitarrenparts präzise ausgefeilt haben. Dass es zwei oder drei bessere Gitarrensolisten in der Welt gibt, verzeiht man da gerne. Bene Jensen und Thomas Schmidt sorgen für den Wumms an Bass und Schlagzeug. Drive und Power stimmen auch hier, und für die Gangart spielen beide erfreulich variabel. Die etwas grobe, aber gelungene Produktion unterstreicht das Thrash Metal-Feeling perfekt. Wolfgang am Mikro wie auch die Background-Stimmen (inkl. Kinderchor) sind gesanglich herausgefordert, aber eigentlich interessiert das gar nicht mehr. Instumental gibt es hier dermaßen auf den Allerwertesten des Tierkreiszeichens, dass das Thrasherherz vor Freude weinen möchte. Steht irgendwo ein Live-Date an, würde ich mir das auf keinen Fall entgehen lassen. Und wer beim Audio-Dealer seines Vertrauens auf den Silberling stößt, sollte auf jeden Fall auch mal ein Ohr riskieren.

- ohne Wertung -
Trackliste Album-Info
01. Suicide Of Jesus Christ (3:29)
02. Where Injustice Turns Into Law (2:40)
03. Vengeance (5:31)
04. Slaves And Masters (5:58)
05. (Trapped In) Living Death (5:06)
06. Under Angel Eyes (6:16)
07. Kiss Of The Butterlfy (3:33)
08. White Noise (4:53)
09. Bavaustrian Metalbrothers (4:13)
Band Website: www.zodiacass.com
Medium: CD
Spieldauer: 41:39 Minuten
VÖ: 19.10.2019

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

14.06.2010 A Monument Of Human Ignorance(6.0/10) von Mandragora

15.03.2020 Where Injustice Turns Into Lawvon Rockmaster

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!