Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2020
70000 Tons Of Metal 2020

A Sinister Purpose 2020

Hell Over Hammaburg 2020

Deathless Legacy - Saturnalia

Review von des vom 13.03.2020 (699 mal gelesen)
Deathless Legacy - Saturnalia DEATHLESS LEGACY wurden 2005 gegründet, und zwar als Tribute-Band von DEATH SS und unter dem Namen DEATHLESS, das LEGACY kam erst ein paar Jahre später dazu. Wie auch das große Vorbild DEATH SS kann man die italienische Truppe dem Genre Horror-Metal zuordnen, nicht nur musikalisch, sondern auch optisch wird in bester Gruselmanier opulente Verkleidungskunst zelebriert.

Und DEATHLESS LEGACY spielen nicht nur ein, zwei Handvoll Metal-Songs, sondern haben bei "Saturnalia" einigen Hirnschmalz in ein Konzept gesteckt: Die Platte besteht nur aus einem Song mit 24 Minuten Länge und wird begleitet von einem Schwarz-Weiß-Film in bester Stummfilmtradition. Entsprechend opulent ist der Song auch musikalisch: Die Sängerin hat eine tolle Powerstimme und neben Gitarre, Bass und Drums wird auch einiger Pomp in Form von Klavierklängen, Cembalo und üppigen Orchestrierungen aufgefahren. 'Saturnalia' ist zwar einigermaßen komplex, hat aber auch einen irrsinnigen Ohrwurmcharakter - wie eine überlange AYREON-Nummer im Horrorgewand, mal langsam, mal rasend schnell, überwiegend heavy, aber auch leise. Schaurig schön!

des

Gesamtwertung: 7.5 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood dry dry dry
Trackliste Album-Info
01. Saturnalia 24:16Band Website:
Medium: CD
Spieldauer: 24:16 Minuten
VÖ: 13.03.2020

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

16.01.2018 Rituals Of Black Magic(8.5/10) von Lestat

13.03.2020 Saturnalia(7.5/10) von des

06.03.2016 The Gathering(4.0/10) von T.Roxx

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!