Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2020
70000 Tons Of Metal 2020

A Sinister Purpose 2020

Hell Over Hammaburg 2020

Ross The Boss - Born Of Fire

Review von Eddieson vom 10.03.2020 (674 mal gelesen)
Ross The Boss - Born Of Fire Das Wirken von ROSS THE BOSS bei MANOWAR ist bis heute unumstößlich. Alle Alben mit ihm sind großartig bis grandios, da gibt es einfach nichts zu diskutieren. Nach seinem Ausstieg 1988 hatte er dann verschiedene Projekte, bis er mit einer MANOWAR-Coverband im Rücken seine eigene, nach ihm benannte Band gründete. Mit ROSS THE BOSS nahm er bisher drei Alben auf und aktuell steht Album Nummer vier in den Regalen.

Zugegeben, so richtig überzeugen konnten mich die ROSS THE BOSS-Alben bisher nicht. Klar, es war bisher immer solider Heavy Metal, der schmerzfrei aus den Boxen schallte, doch irgendwas fehlte immer, wahrscheinlich waren es die großen Hits, damit mich der Gitarrist wieder aus den Puschen hauen kann. Und um das auch gleich vorwegzunehmen, mit "Born Of Fire" verhält es sich nicht anders. Das Album startet energiegeladen und leicht thrashig mit 'Glory To The Slain' und 'I Am The Sword'. Auch 'Fight The Fight' stampft ordentlich vor sich hin, wobei es hier etwas ruhiger zugeht als bei den beiden vorherigen Songs. Mit 'Shotgun Evolution' und 'Denied by The Cross' gibt es auch zwei wirkliche Perlen, die schön eingängig ins Ohr gehen, bevor es dann mit 'Maiden Of Shadows' sogar symphonische Klänge zu hören gibt. Doch dann fällt das Album ziemlich ab und mit 'Demon Holiday', 'Godkiller' und den letzten beiden Rausschmeißer gibt es leider nur noch Filler, die das Album in die Länge ziehen.

Wie oben schon gesagt, reiht sich "Born Of Fore" nahtlos in die Schlange der Vorgängeralben ein. Es ist ein solides Metal-Album, welches einiges Highlights aufweisen kann, der Rest aber letzten Endes relativ unspektakuär, aber auch weit entfernt von schlecht dahinplätschert.



Gesamtwertung: 7.0 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood dry dry dry
Trackliste Album-Info
01. Glory To The Slain
02. I Am The Sword
03. Fight The Fight
04. Shotgun Evolution
05. Denied by The Cross
06. Maiden Of The Shadows
07. Born Of Fire
08. Demon Holiday
09. Godkiller
10. Waking The Moon
11. Undying
12. The Blackest Heart
Band Website: www.ross-the-boss.com
Medium: CD
Spieldauer: 45:30 Minuten
VÖ: 06.03.2020

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

10.03.2020 Born Of Fire(7.0/10) von Eddieson

08.05.2018 By Blood Sworn(5.5/10) von Stormrider

04.11.2010 Hailstorm(8.0/10) von Odin

Liveberichte

27.10.2018 Andernach (Juz-Liveclub) von Opa Steve

11.03.2017 Andernach (Juz-Liveclub) von Elvis

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!