Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2020
70000 Tons Of Metal 2020

A Sinister Purpose 2020

Hell Over Hammaburg 2020

Atena - Drowning Regret & Lungs Filled With Water

Review von Baterista vom 01.03.2020 (740 mal gelesen)
Atena - Drowning Regret & Lungs Filled With Water Schaut man zunächst nur auf das Cover von ATENAs Album "Drowning Regret & Lungs Filled With Water" steigen Assoziationen wie Bestattungsunternehmen in mir hoch. Dann noch die Info, dass die Band aus Norwegen kommt - da wäre eine Verbindung zum Black Metal ja nicht weit weg. Erst recht weil das Bestattungsunternehmen mit verkehrt herumem Kreuz operiert. Aber auch hier ist das nur der erste Blick, denn im umgekehrten Kreuz befindet sich gleichzeitig ein weiteres, das richtig herum steht.
Ich würde sagen, dass dieses erst simpel anmutende Cover mit doppeldeutigen oder versteckten Botschaften auch der Musik der Norweger nahe kommt. Diese ist nämlich ziemlich vielschichtig. Nein, kein Schwarzmetall sondern Metalcore wird hier aus der Schublade gezogen. Aber recht ungewöhnlicher Metalcore, der dem Genre einerseits voll gerecht wird, sich jedoch auch mit Post-Core, Kirchenchören (bei 'Death Is All I Think About') und jeder Menge elektronischen Klängen aufgerüscht hat. Erfolgreich aufgerüscht, möchte ich hinzufügen.

Die Atmosphäre des Album ist düster. Passend zu Songtiteln wie 'Born Rotten' und 'Domestic Abuse' kommt daher auch keine Happiness-Stimmung auf, während man der Musik lauscht. Dafür Aggression, Zorn, Schmerz und sowas wie die Schönheit des Hässlichen. Ich finde, das sind schon recht viel Emotionen und Bilder, die da in mir aufgetaucht sind. Besonders schwer auszuhalten ist Titel Nummer 6 '+47 3029'. Hier darf man dabei lauschen, wie ein Kind seiner Mutter Nachrichten auf dem Anrufbeantworter hinterlässt und ihr mitteilt, wie sehr es sie vermisst und liebt. Offenbar ist die Mutter tot oder in jedem Fall antwortet sie nicht. Ich war froh als es hieß " ... end of messages." Puh. Es werden auch diverse Gastsänger bemüht, wie zum Beispiel Joel Holmqvist von AVIANA und Alex Terrible, welcher eher durch YouTube-Videos bekannt sein dürfte.

Fazit: Dieser Metalcore ist nichts für zarte Seelen und erweitert die Grenzen seines Genres, ohne ihre Wurzeln zu verlassen. Eine gekonnte Mischung mit viel Tiefgang. In jedem Fall eine Kaufempfehlung für alle, die modernen Metal mögen.

Gesamtwertung: 7.5 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood dry dry dry
Trackliste Album-Info
01. Intro
02. Born Rotten
03. No Hote For Miscarriage (feat. Jesper of Ghost Iris)
04. Let Them Hang In The Halls (fest. Alex Terrible)
05. Slap
06. +47 3029
07. Domestic Abuse (feat. Damien)
08. She Weps As I Told Her
09. Godforsaken (feat. Joel of Aviana)
10. Death Is All I Think About
11. Drowning
Band Website:
Medium: CD
Spieldauer: 32 Minuten
VÖ: 24.01.2020

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

01.03.2020 Drowning Regret & Lungs Filled With Water(7.5/10) von Baterista

09.11.2017 Possessed(7.0/10) von Metal Guru

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!