Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2020
70000 Tons Of Metal 2020

A Sinister Purpose 2020

Hell Over Hammaburg 2020

Svart Crown - Wolves Among The Ashes

Review von Eddieson vom 11.02.2020 (804 mal gelesen)
Svart Crown - Wolves Among The Ashes Also, ich muss sagen, dass ich "Wolves Among The Ashes" einige Runden laufen lassen musste, bis ich den Zugang zu dem Album gefunden habe. Aber vielleicht ist auch gerade das die Idee dahinter? Jedenfalls haben sich die aus Nizza stammenden Franzosen alle Mühe gegeben, ein möglichst abwechslungsreiches Werk zu schaffen. Ziel erreicht, würde ich sagen. "Wolves Among The Ashes" ist von vorne bis hinten voll Abwechslung, was aber auch eben mit sich bringt, dass man sich mit dem Album beschäftigen muss, und eben nicht direkt einen Zugang dazu findet.

Musikalisch wollen SVART CROWN auf jeden Fall in der ersten Liga des Black/Death noch weiter nach oben kriechen, wo Genrekollegen wie zum Beispiel BEHEMOTH immer noch für viele das Zepter in der Hand halten. Eröffnet wird das Album mit einer Rede von Jim Jones, dem Gründer der Peoples Temple Sekte, in der er alle seine Jünger dazu auffordert, einen Massensuizid zu begehen. Das Album startet also mit einem dunklen Kapitel, und eben jene dunkle Atmosphäre zieht sich dann auch durch den Rest des Albums. So wird bei 'Thermageddon' ordentlich der Blast-Hammer geschwungen, Riffbetont gibt man sich bei 'Art Of Obedience' und typisch französisch schräg zeigt man sich bei 'Blessed Be The Fools', nur um mal einige Beispiele zu nennen, warum das Album so herrlich abwechslungsreich ist. Doch damit nicht genug, auch gesanglich hat man sich entwickelt, so gibt es neben dem typischen Gesang auch choralartige Gesänge oder flüsternd heisere Sprechparts plus Klargesang, zum Beispiel im extrem starken 'Down To Nowhere'.

SVART CROWN nehmen uns mit auf eine 40-minütige Reise in die menschlichen Abgründe, die hier in den Texten behandelt werden. Der tägliche Wahnsinn, der passiert und sich so perfekt in die düstere Atmosphäre des Albums einbettet. "Wolves Among The Ashes" ist ein nicht auf den ersten Run großartiges Werk geworden, welches man sich, wie gesagt, allerdings erst erarbeiten muss.



Gesamtwertung: 8.0 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood blood dry dry
Trackliste Album-Info
01. They Will Not Take Our Death In Vain
02. Thermageddon
03. Art Of Obedience
04. Blessed Be The Fools
05. At The Altar Of Beauty
06. Down To Nowhere
07. Exoria
08. Living With The Enemy
Band Website:
Medium: CD, LP
Spieldauer: 40:29 Minuten
VÖ: 07.02.2020

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

11.02.2020 Wolves Among The Ashes(8.0/10) von Eddieson

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!