Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2020
70000 Tons Of Metal 2020

A Sinister Purpose 2020

Hell Over Hammaburg 2020

Thoughts Factory - Elements

Review von Rockmaster vom 28.01.2020 (846 mal gelesen)
Thoughts Factory - Elements Mit ihrem zweiten Album "Elements" hat die Band THOUGHTS FACTORY ein überaus vielschichtiges Werk vorgelegt. Beginnt der Opener 'Mind Odyssey' noch eher sanft - Sänger Cornelius Wurth gibt hier begleitet von Sven Schornstein am Klavier seinen Einstand - entwickelt die Band den Titel Element für Element weiter, und schlussendlich fügen sich hier und da poppige Momente, Passagen klassischen, melodischen Rocks von epischer Tiefe und vor allem herrliches, progressives Gefrickel zu einem Ganzen zusammen. Trotz verkopfter Momente machen die Jungs aber nicht mit dem Vorschlaghammer auf verschwurbelt, sondern entwickeln um ihre Songideen klasse Kompositionen.

Zweifelsohne hat Sänger Cornelius einen großen Anteil daran, dass die Titel auch bei komplexeren Rhythmen von Bernd Schönegge am Bass und Chris Maldener am Schlagzeug überaus eingängig sind. Mein absoluter Höhepunkt auf dem Album ist aber das Instrumental 'Frozen Planet'. Eher Rock als Metal, aber grandios. Und die Soloparts von Markus Wittmann auf der Gitarre sind eine Wucht. Überhaupt wildern THOUGHTS FACTORY, die laut Beipackzettel unter "Progressive Metal" firmieren, auch sehr stark im Bereich des klassischen Rocks. Härter als das Riff von 'Fire Away' wird es fast nie. Im Gegenteil, 'The Shores Of Sand And Time' klingt wie eine tiefe Verbeugung vor längst vergangenen Größen des melodischen Rocks, und 'Dawn Pt. 1' bedient sich auch mal tief aus der Schublade des Jazz.

Ab der Mitte lässt das Album ein ein wenig nach - hier wurde auf einmal schwerpunktmäßig wesentlich straighter komponiert, die Momente mit dem besonderen Vibe werden weniger und kürzer. Unterm Strich tut das der Qualität von "Elements" aber keinen Abbruch, sind doch unter den "Teilchen" einige echte Sahnestückchen. Und schließlich verabschiedet sich THOUGHTS FACTORY mit der wundervollen Ballade 'Elements', die zum Schluss noch mal ein Motiv aus dem Opener aufgreift.

Gesamtwertung: 8.0 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood blood dry dry
Trackliste Album-Info
01. Mind Odyssey
02. The Burden
03. Frozen Planet
04. Fire Away
05. Nightfall
06. The Shores Of Sand And Time
07. Dawn Pt. 1
08. Dawn Pt. 2
09. Our Kingdom
10. Elements
Band Website: www.thoughtsfactory.com
Medium: CD
Spieldauer: 54:02 Minuten
VÖ: 24.01.2020

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

28.01.2020 Elements(8.0/10) von Rockmaster

13.03.2014 Lost(7.5/10) von RJ

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!