Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2020
70000 Tons Of Metal 2020

A Sinister Purpose 2020

Hell Over Hammaburg 2020

Twilight Ophera - Descension

Review von Krümel vom 13.09.2006 (2880 mal gelesen)
Twilight Ophera - Descension TWILIGHT OPHERA haben noch einen Anhang, nämlich AND THE ORDER OF THE SANGUINE DIADEM... Was für ein Name! Genauso schwierig wie der Name auszusprechen ist, so schwer ist der Stil der Band einzuordnen. Am ehesten passt wohl epischer Black Metal mit teilweise Hardcoreeinflüssen. Dabei ist die Mucke sehr variantenreich, teilweise bombastisch-orchestral, dabei aber auch meistens schnell.

Es sei gleich vorweg gesagt: "Descension" erschließt sich nicht gleich beim ersten Hören. Es braucht schon einige Durchläufe, bis sich die einzelnen Songs bzw. das Gesamtwerk in die Hirnwindungen schleicht. Wird man mit dem sozusagen Geknüppel des Einsteigers 'Charagma' zunächst an die Wand gedrückt, leben die folgenden Songs mehr von dem epischen Sound.
Immer wieder wechseln sich klassische Elemente ('Hollow movements of Flesh') und aggressive Härte ('Suicide Harlequin') ab.
Genauso variabel wie die Musik ist auch der Gesang: mal gibt es das typische Black-Metal-Geschreie, dann wieder Growls. Aber auch cleane Vocals sind sehr oft zu hören. Diese bringen sehr viel Abwechslung, neigen aber ab und an dazu, zu nerven.

Die Finnen TWILIGHT OPHERA erinnern auf "Descension" manchmal ein bisschen an CRADLE OF FILTH, DIMMU BORGIR oder sogar EMPEROR. Trotzdem würde ich sie jedoch nicht mit diesen Bands in eine Schublade stecken wollen.
TWILIGHT OPHERA können auch ohne diese Vergleiche mit der düsteren Atmoshäre, die sie schaffen, überzeugen. Wenn man ihnen die Chance und die CD öfter im Player kreisen lässt.

Gesamtwertung: 7.5 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood dry dry dry
Trackliste Album-Info
1. Charagma
2. Hollow Movements of Flesh
3. Suicide Harlequin
4. Mirage of Moira
5. Born of Brimstone Womb
6. Sulphur Spiral
7. Sanguine Diadem
8. WraIth Reveries
9. Syn
10. Silhouettes Of Paradox Craft
Band Website: www.twilight-ophera.com
Medium: CD
Spieldauer: 51:39 Minuten
VÖ: 08.09.2006

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

13.09.2006 Descension(7.5/10) von Krümel

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!