Letzte Reviews





Festival Previews
70000 Tons Of Metal 2020

Festival Reviews 2019
A Sinister Purpose 2019

Hell Over Hammaburg 2019

Rockharz Festival 2019

WackenOpen Air 2019

Into Coffin - Unconquered Abysses

Review von RJ vom 02.12.2019 (199 mal gelesen)
Into Coffin - Unconquered Abysses Das Trio hat mit "Unconquered Abysses" einen mächtigen Doombatzen rausgehauen, der mit brachialen Riffs aufwartet und sich schleppend durch zerstörerisch-monotone Songstrukturen schleppt. Soundtechnisch hat man die Chose dabei so aufgebläht, dass der Sound ordentlich aus den Boxen knallt. Der schwarzmetallisch angehauchte Todesstahl zerfließt in seiner zähen Doom-Masse wie ein breiiges Kindermenü aus dem Glas und malträtiert die Gehörgänge ohne Unterlass. Die Spielzeit von teils bis über 23 Minuten fordert dem Hörer alles ab und lässt ihn die Höllenqualen, die die Protagonisten mit ihrem musikalisch-dystopischen Erguss kreieren, nachempfinden.

INTO COFFIN besetzen mit ihrem Funeral Doom die Nische des nicht enden wollenden Todesriffs, der in doomiger Zerkleinerungsarbeit mit Aggression und martialischer Doublebassuntermalung förmlich ausgeschlachtet wird, ohne nachhaltig einzuwirken. Wer sich einfach nur die Birne weichklöppeln lassen möchte, bekommt hier in epischer Breite das volle Programm auf die Omme.


Gesamtwertung: 6.5 Punkte
blood blood blood blood blood blood dry dry dry dry
Trackliste Album-Info
01. Antediluvian Flames
02. Unconquered Light Of Nothingness
03. Catacombal Echoes From AB.ZU.
04. Archetype For The Total Ruin
Band Website: https://www.facebook.com/IntoCoffin/
Medium: CD
Spieldauer: 75:05 Minuten
VÖ: 29.11.2019

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

11.01.2018 The Majestic Supremaciy Of Cosmic Chaos(6.5/10) von Zephir

02.12.2019 Unconquered Abysses(6.5/10) von RJ

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!