Letzte Reviews





Festival Previews
70000 Tons Of Metal 2020

Festival Reviews 2019
A Sinister Purpose 2019

Hell Over Hammaburg 2019

Rockharz Festival 2019

WackenOpen Air 2019

Sentient Horror - Morbid Realms

Review von Eddieson vom 29.11.2019 (325 mal gelesen)
Sentient Horror - Morbid Realms Braucht man wirklich ein weiteres Old-School-Schwedentod-Album, ist doch der zigfache Aufguss von dem, was schon vor 30 Jahren gespielt wurde. Ja, letztendlich ist das schon richtig, könnte man so unterschreiben, nicht aber als Schreiber dieser Zeilen, denn dieser ist schwerer Fan des alten HM2-Sounds, der sich einfach in mein Herz gespielt hat. Außerdem, wieso sollten SENTIENT HORROR jetzt plötzlich was anderes machen? Ihr erstes Album "Ungodly Forms" und die darauffolgende EP "The Crypts Below" waren und sind klasse Scheiben. Auch das aktuelle Album "Morbid Realms" ist wieder ein schönes Brett geworden, so viel sei schon mal gesagt.

Schon auf den ersten beiden Veröffentlichungen haben SENTIENT HORROR gezeigt, dass sie den traditionellen Old School Death Metal leben und lieben, die Leidenschaft springt aus jeder Note und das hat sich auch auf "Morbid Realms" nicht geändert. Man schwankt gekonnt zwischen Midtempo und Uptempo, haut einige Riffs raus, die man meint schon mal gehört zu haben und so fühlt man sich auch gerne mal um 30 Jahre in die Vergangenheit katapultiert. Klar standen DISMEMBER Pate und auch GRAVE und ENTOMBED sind nicht weit entfernt, aber, hey, was solls? Es klingt einfach geil, was die Band hier spielt. Ob da ein zukünftiger Klassiker dabei sein wird, wird sich zeigen, aber ich denke, Songs wie 'Cemetary Slaughter', der Titeltrack oder 'Bound To Madness' haben durchaus das Potenzial dazu.

Insgesamt kann man also sagen, dass die Amis auch auf dem neuen Longplayer überzeugen können, wenn man denn des Genres nicht überdrüssig ist, wohlgemerkt. Ich habs ja schon mal gesagt, ich kann nicht genug davon kriegen und somit ist "Morbid Relams" ein wohlmundendes Futter für mich.



Gesamtwertung: 8.0 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood blood dry dry
Trackliste Album-Info
01. Call Of Ancient Gods
02. Bound To Madness
03. Sworn To The Dead
04. Reanimated
05. Ripped From Hell
06. Loss Of Existance
07. Black Wings Of Delirium
08. Obsessive Killing Disorder
09. Morbid Realms
10. Cemetary Slaughter
Band Website:
Medium: CD, LP
Spieldauer: 41:39 Minuten
VÖ: 29.11.2019

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

29.11.2019 Morbid Realms(8.0/10) von Eddieson

31.03.2018 The Crypts Below(8.0/10) von Opa Steve

10.12.2016 Ungodly Forms(8.5/10) von Eddieson

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!