Letzte Reviews





Festival Previews
A Sinister Purpose 2020

Hell Over Hammaburg 2020

A Chance For Metal Festival 2020

Festival Reviews 2019
A Sinister Purpose 2019

Hell Over Hammaburg 2019

Rockharz Festival 2019

WackenOpen Air 2019

Blitzkrieg - Loud And Proud

Review von baarikärpänen vom 05.12.2019 (535 mal gelesen)
Blitzkrieg - Loud And Proud BLITZKRIEG sind eine dieser Bands der NWoBHM, die gefühlt schon immer da waren, trotz längerer Pause zwischendurch nie ein schlechtes Album auf die Welt losgelassen haben und denen trotzdem der Zugang zur sogenannten breiten Masse verwehrt blieb. Dass BLITZKRIEG nie das Standing solcher Acts wie SAXON oder IRON MAIDEN hatten, daran hat auch METALLICAs Cover-Version von 'Blitzkrieg' nichts geändert. Wundern muss es einen deshalb auch nicht besonders, dass Brian Ross, der Mainman hinter BLITZKRIEG, vielen eher durch seine Arbeit mit SATAN bekannt ist.

imgright Aber Brian Ross lässt sich nicht unterkriegen und macht einfach das, woran er am meisten Spaß hat, er bleibt musikalisch aktiv und hält BLITZKRIEG am Laufen. Ein Jahr nach dem letzten Album "Judge Not" gibt es jetzt einen Nachschlag in Form der "Loud And Proud"-EP. Anstatt aber auf neues Material zu setzen, bietet die EP lediglich Neuaufnahmen oder alternative Versionen schon bekannter Stücke. Der Titelsong stammt vom letzten Album "Judge Not" und zeigt BLITZKRIEG von ihrer besten Seite. Ein für die Band typischer Song, der die bekannten Trademarks aus NWoBHM und Hard Rock der späten 70er bündelt. Feine Melodie, tolle Bass-Linie und dazu natürlich die prägnante Stimme von Brian Ross, die in all den Jahren nichts von ihrer Einzigartigkeit verloren hat. Das nachfolgende 'Without You' stammt ebefalls vom letzten Album, ist hier aber mit Brian Ross anstatt Alan Ross an den Vocals zu hören. Mag sein, dass dies der Grund ist, warum sich der Song zunächst etwas gewöhnungsbedürftig anhört, da die Gesangslinien auf einen anderen Sänger zugeschnitten waren. Darüber hinaus hat 'Without You' eine etwas "kommerziellere" Ausrichtung. 'Falling Into Darkness', ebenfalls wieder von "Judge Not", kommt in einer neuen Version, die im Gegensatz zum Original ein orchestrales Arrangement verpasst bekommen hat. Ändert aber nichts daran, dass die Gitarren schön heftig kommen und so den Song, trotz der Länge, zu einem echten Grower machen. 'Together (We Are Strong)' stand ursprünglich auf "Theatre Of The Damned", kommt aber hier in einer überarbeiteten Version, die sich mehr am damaligen Demo orientiert, also roher klingt. 'After Dark', der zugleich härteste Song auf "Loud And Proud", neu aufgenommen als Bonus für "Judge Not", hat im Original ebenfalls schon einige Jahre auf dem Buckel, stand er doch auf dem zweiten BLITZKRIEG-Album "Unholy Trinity", gewinnt aber nochmal durch die zeitgemäßere Produktion. Deutlich wird hier aber, wie gut das Material von BLITZKRIEG ist, denn 'After Dark' klingt auch heute noch frisch und deftig. Beendet wird "Loud And Proud" mit einem Cover der ALICE COOPER-Schote 'School's Out'. Nun könnte man ja meinen, dass die Nummer schon sowas von totgenudelt ist, aber BLITZKRIEG verpassen dem Stück mit deutlich mehr Heaviness und Double Bass eine Frischzellenkur. Hat durchaus was.

Für Neueinsteiger in Sachen BLITZKRIEG (die soll es ja durchaus geben) ist "Loud And Proud" nur bedingt zu empfehlen. Die sollten lieber auf "Judge Not" und vor allem auf die früheren Alben der Band zurückgreifen. Für alle Anderen gibt es auf "Loud And Proud" interessante neue Versionen zu entdecken, die sich, auch und vor allem wegen der sehr organischen und natürlichen Produktion, sehr gut machen.

Gesamtwertung: 8.5 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood blood dry dry
Trackliste Album-Info
01. Loud And Proud
02. Without You
03. Falling Into Darkness
04. Together (We Are Strong)
05. After Dark
06. School's Out
Band Website: https://www.facebook.com/BlitzkriegUK
Medium: EP
Spieldauer: 32:21 Minuten
VÖ: 06.12.2019

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

05.12.2019 Loud And Proud(8.5/10) von baarikärpänen

12.08.2007 Theatre Of The Damned(7.0/10) von Lestat

Liveberichte

18.09.2004 Koblenz (Suppkultur) von Opa Steve

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!