Letzte Reviews





Festival Previews
70000 Tons Of Metal 2020

Festival Reviews 2019
A Sinister Purpose 2019

Hell Over Hammaburg 2019

Rockharz Festival 2019

WackenOpen Air 2019

Rexoria - Ice Breaker

Review von Lestat vom 23.11.2019 (312 mal gelesen)
Rexoria - Ice Breaker REXORIA bringen mit "Ice Breaker" nunmehr ihr zweites Album auf den Markt. Viel Kopf über die stilistische Zuordnung muss man sich nicht machen: Viel klarer kann man sich kaum zum Melodic Power Metal bekennen. Am Mikrofon steht Frida Ohlin und steuert ihre kräftige, manchmal ein wenig rauhe bis kratzige Stimme bei.

"Ice Breaker" gehört zu den CDs, die einen ein wenig ratlos zurücklassen, zumindest wenn man versuchen soll, die Eindrücke in Worte zu fassen. Gibt es etwas, das ich an der Musik wirklich auszusetzen habe? Nichts Wesentliches. Die Produktion könnte vielleicht ein wenig voluminöser sein, im Gesamten wirken die Aufnahmen ein wenig höhenlastig. Gibt es etwas, das mich begeistert? Leider auch nicht. Frida weiß mit ihrer Stimme durchaus umzugehen, die Melodieführung ist in Ordnung. Aber eben auch nur das. Die Synthieteppiche, die Gitarrenriffs, das Drumming ist ordentlich und straight, aber nicht herausragend.

Fans von Female Fronted Metal werden hier wahrscheinlich auf ihren Nenner kommen. Alle, denen normaler Melodic Metal zu platt ist, sollten ihre Finger von diesem Album lassen.


Gesamtwertung: 7.0 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood dry dry dry
Trackliste Album-Info
01. Velvet Heroes
02. Fight the Demons
03. Endless Nights
04. In the Wild
05. Reach for the Heavens in Time
06. Ice Breaker
07. Wind and Rain
08. The Rise of the Phoenix
09. Brothers of Asgaard
10. The Raging Thunder
11. Roaring
12. Var Verklinget
Band Website:
Medium: CD
Spieldauer: 51:08 Minuten
VÖ: 18.10.2019

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

23.11.2019 Ice Breaker(7.0/10) von Lestat

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!