Letzte Reviews





Festival Previews
70000 Tons Of Metal 2020

Festival Reviews 2019
A Sinister Purpose 2019

Hell Over Hammaburg 2019

Rockharz Festival 2019

WackenOpen Air 2019

Oniricous - La Maldición

Review von grid vom 07.11.2019 (275 mal gelesen)
Oniricous - La Maldición Das spanische Quartett ONIRICOUS meldet sich mit der knapp zwanzigminütigen EP "La Maldición" zurück, auf der es den Weg weitergeht, den es mit "Ritos Diabólicos" (2013) und "La Caverna De Fuego" (2016) eingeschlagen hat.

Eingeklemmt zwischen stimmungsvoll-okkulten Intro- und Outroklängen platzt viermal pralles angeschwärztes Todesblei aus den Boxen, das ohne Umschweife mit simplem Riffing angreift, egal, ob ONIRICOUS im Mid- oder Uptempo unterwegs sind. Dazwischengestreute flitzige Soli sind genauso Ehrensache wie abhackt rausgespuckte Lyrics, Growls als auch schwarz-raue Stimm- und Stimmungslagen, die ONIRICOUS in 'La Cabra Negra' als auch im Titeltrack in den Fokus rücken. Dass die Lyrics in Spanisch abgefasst sind, verleiht "La Maldición" einen eigenen Reiz, der ganz besonders im Outro zur Geltung kommt.

Fazit: Freunde des oldschooligen Death Metal kommen auf ihre Kosten.


Gesamtwertung: 8.0 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood blood dry dry
Trackliste Album-Info
01. Intro
02. Exhumando El Horror
03. El Extraño
04. La Cabra Negra
05. La Maldición
06. Outro
Band Website: https://www.facebook.com/Oniricousband
Medium: Mini-CD
Spieldauer: 18:46 Minuten
VÖ: 31.10.2019

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

07.11.2019 La Maldición(8.0/10) von grid

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!