Letzte Reviews





Festival Previews
70000 Tons Of Metal 2020

Festival Reviews 2019
A Sinister Purpose 2019

Hell Over Hammaburg 2019

Rockharz Festival 2019

WackenOpen Air 2019

Ogre - Thrice As Strong

Review von Dead_Guy vom 04.11.2019 (291 mal gelesen)
Ogre - Thrice As Strong Momentan jagt ja ein Doom-Highlight das nächste: ORDORUIN, E-L-R, MONOLORD, CRYPT SERMON und CAPILLA ARDIENTE lieferten in den vergangen Monaten alle sehr hörenswerte Alben ab und nun gesellen sich OGRE hinzu, die den Doomer weiter beschäftigten sollten.

Im Gegensatz zu viele der Genannten kann sich die Musik von OGRE nicht entscheiden, ob sie nun Doom Metal oder Hard Rock sein will und so sitzt sie perfekt auf der Schwelle. Während die langsamen Passagen selbstredend an die Väter des Genres BLACK SABBATH sowie an SAINT VITUS erinnern (bestes Beispiel ist hierfür das neunminütige 'Blood Of Winter'), sorgen gerade Uptempo-Tracks wie 'Hive Mind' für den Rock-Faktor, wodurch das Ganze ein gutes Stück Dynamik bekommt. Besonders die Gitarrenarbeit muss ich hervorheben, überzeugt sie doch dank schmissiger Riffs und melodischen Schlenkern sehr. Der nasale Gesang ist zwar eigenwillig, passt aber perfekt zu den Songs. Und dieser tolle, trockene Sound ist echt gelungen. Wie bereits am Anfang gesagt, ein tolles Album, was sich niemand, der für das langsame Metal-Genre seine Schwächen hat, entgehen lassen sollte.

Gesamtwertung: 8.5 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood blood dry dry
Trackliste Album-Info
01. The Future
02. Hive Mind
03. Big Man
04. Judgment Day
05. Blood Of Winter
06. King Of The Wood
07. Cyber-Czar
Band Website:
Medium: CD, LP
Spieldauer: 43:36 Minuten
VÖ: 25.10.2019

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

04.11.2019 Thrice As Strong(8.5/10) von Dead_Guy

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!