Letzte Reviews





Festival Previews
70000 Tons Of Metal 2020

Festival Reviews 2019
A Sinister Purpose 2019

Hell Over Hammaburg 2019

Rockharz Festival 2019

WackenOpen Air 2019

Secret Chapter - Chapter One

Review von Cornholio vom 03.11.2019 (286 mal gelesen)
Secret Chapter - Chapter One Wir schreiben das Jahr des Herrn 2017, und fünf Burschen aus Telemark, Norwegen, schließen sich zusammen, um den Soundtrack zu dem Motto "Rock'n'Roll all Night, Party Every Day" etwas aufzufrischen. Begonnen vor vielen Jahren von KISS, gekonnt von MÖTLEY CRÜE weitergeführt und in den letzten Jahren durch die US-Glam Band STEEL PANTHER erneut etabliert, machen sich nun SECRET CHAPTER auf, diesen Slogan akustisch etwas aufzuhübschen.

Die Mucke von SECRET CHAPTER ist aber nicht leicht zu beschreiben. Auf ihrem ersten Album mit dem originellen Titel "Chapter One" sind zehn Songs plus zwei Bonustracks drauf, und die Band deckt dabei sehr viele Metal-Facetten ab, vielleicht zu viele. Es gibt "normalen" Power Metal ('Baptized In Ecstasy', 'Blaze), Speed Metal ('Human Centipede'), andere Songs ('Show Me The Road', 'One Night Ain't Enough' und 'Sin City') gehen in Richtung Glam, und die Ballade 'Heavy Metal Love Affair' ist zwar arg kitschig, geht aber direkt ins Ohr. Was mich bei diesem Song und auch bei 'Human Centipede' sehr positiv überrascht, ich glaube, das habe ich noch nie geschrieben, ist das auffällig präzise und druckvolle Schlagzeugspiel von Ronny. Drumming läuft ja meist so mit und fällt eher auf, wenn irgendwas nicht stimmt, aber solch tightes Drumming hab ich lange nicht bewusst gehört - Hut ab! Andere Songs plätschern aber so mir nichts, dir nichts dahin, hier rein und da wieder raus, davon gibt es auf "Chapter One" leider zu viele ('The Great Escape', 'Introspection', 'Enemy Inside'). Als Bonustracks gibt es noch eine gekürzte Version von der genannten Ohrwurm-Ballade und ein gutes Cover des TNT-Songs 'Everyone's A Star'.

Das erste Kapitel der fünf Norweger ist zwar durchaus nett anzuhören, aber die Band weiß wohl noch nicht so ganz, in welche Richtung sie gehen will. Mal sehen, in welche Richtung sich dann der zweite Streich der Band entwickelt.


Gesamtwertung: 5.5 Punkte
blood blood blood blood blood dry dry dry dry dry
Trackliste Album-Info
01. Baptized In Ecstasy
02. Show Me The Road
03. Human Centipede
04. One Night Ain't Enough
05. Heavy Metal Love Affair
06. The Great Escape
07. Sin City
08. Introspection
09. Enemy Inside
10. Blaze
11. Heavy Metal Love Affair [Radio Edit] (Bonus Track)
12. Everyone's A Star [TNT Cover] (Bonus Track)
Band Website:
Medium: CD
Spieldauer: 47:06 Minuten
VÖ: 18.10.2019

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

03.11.2019 Chapter One(5.5/10) von Cornholio

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!