Banner, 468 x 60, mit Claim


Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2021
Headbangers Open Air 2021 (Corona Edition)

Ironhammer Festival 2021

Riddle Of Steel 2021

BlackRain - Dying Breed

Review von Elvis vom 24.10.2019 (2898 mal gelesen)
BlackRain - Dying Breed Frankreich ist sicherlich nicht das erste Land, was einem in den Sinn käme, wenn man an sleazigen Hard Rock denkt. Dennoch gibt es auch im Land der feinen Küche Verfechter nicht nur von Chansons und muttersprachlichem Hip Hop, sondern auch der alten Schule des Glam Metal. BLACKRAIN sind auf ganz konventionelle Weise aus Freunden entstanden, die eben diese Musik mögen und haben seit 2006 auch schon vier Alben veröffentlicht. Mit "Dying Breed" - eine Anspielung sowohl titel- als auch covertechnisch darauf, wie sie Jungs sich oftmals fühlen - legen sie nun ungerührt ihren fünften Streich vor.

Das Gefühl zur aussterbenden Art zu gehören, ist in der turbulenten heutigen Zeit zwar vollkommen nachvollziehbar, angesichts der mehr als nur gefälligen Musik von BLACKRAIN wäre es jedoch ein Jammer, wenn es dazu käme. Man merkt dem Album nämlich durch die Bank an, dass hier mit Herzblut und Leidenschaft diese Musik gespielt wird. Die zehn Songs sind abwechslungsreich und gut geschrieben, gehen durch die Bank leicht ins Gehör (ohne dabei belanglos zu klingen) und haben ordentlich Melodie. Eine ordentliche Produktion ist an sich mehr Formsache, denn wenn Chris Laney hinter dem Mischpult sitzt, weiß man an sich, dass etwas Gutes dabei herauskommt. Falls angesichts der Herkunft der Jungs Bedenken bestehen sollten: Das Englisch klingt auch gesanglich gut und nicht wie das, was manche Italo-Bands sprachlich abliefern - also keine Angst.

BLACKRAIN überzeugen auf "Dying Breed" wirklich und wer zum Beispiel CRASHDIET (grade die älteren Alben) gern mag, bekommt hier eine mehr als nur gute Band zu hören, die den Schweden kräftige Konkurrenz liefern kann. Aussterben sollten die Franzosen daher definitiv nicht und die aktuelle Tour im Gefolge von KISSIN' DYNAMITE dürfte den Jungs hoffentlich auch vom Bekanntheitsgrad nutzen. Und wer diese Band mag, sollte BLACKRAIN ohnehin mehr als nur eine Chance geben.

Gesamtwertung: 8.0 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood blood dry dry
Trackliste Album-Info
01. Dying Breed (03:50)
02. Hellfire (04:04)
03. Blast Me Up (03:39)
04. Nobody Can Change (04:19)
05. Like Me (03:43)
06. All Angels Have Gone (04:11)
07. We Are The Mayhem (03:31)
08. Rock Radio (03:36)
09. Public Enemy (03:59)
10. A Call From The Inside (04:24)
Band Website: www.blackrain.fr
Medium: CD
Spieldauer: 45:54 Minuten
VÖ: 13.09.2019

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

24.10.2019 Dying Breed(8.0/10) von Elvis

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!