Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2019
A Sinister Purpose 2019

Hell Over Hammaburg 2019

Rockharz Festival 2019

WackenOpen Air 2019

Vitja - Thirst

Review von Lethian vom 06.10.2019 (296 mal gelesen)
Vitja - Thirst VITJA. Eine Band, die sich mit "Thirst" quasi vollkommen neu erfunden hat. Den neuen Sound zu beschreiben, ist dabei gar nicht so einfach, da extrem viele Einflüsse aufeinander treffen. Manche Merkmale des Hardcores oder des Metalcores sind ganz klar herauszuhören, aber auch der klassische Metal kommt dabei nicht zu kurz. Die überaus weiche und angenehme Stimme des Sängers sticht dabei fast dauerhaft heraus, da sie ein besonderes Merkmal schafft, welches diese Band von anderen unterscheidet. Auch wenn ich hier und da an ASKING ALEXANDRIA oder andere Vertreter gleichen Genres denken muss, heißt das noch lange nicht, dass alles gleichförmig ist, nein. Die Songs gehen, bis auf eine Ausnahme, nicht über die vier Minutenmarke, was sie somit angenehm zum Hören macht, da keine Langeweile aufkommt. Vor allem, wenn nach einer ruhigen Nummer wie 'Mistakes' ein kleiner Kracher wie 'Instinct' kommt, der mit anfänglicher Brutalität ein deutliches Zeichen setzt. Dieses Werk kann ich jedoch nicht jedem empfehlen, sondern dieses Mal geht die Empfehlung eher an die Hörer von Metalcore, da deutliche Parallelen zu ziehen sind und sich die Band dort perfekt einfügt. Ansonsten wünsche ich jedem viel Spaß beim Hören!

Gesamtwertung: 8.0 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood blood dry dry
Trackliste Album-Info
01. Light Blue
02. Silver Lining
03. Mistakes
04. Breathe
05. Instinct
06. Lost In You
07. Back
08. Silence
09. What's Next
10. Those Years
11. Voices
12. One
13. Strangers
Band Website:
Medium: CD
Spieldauer: 46 Minuten
VÖ: 06.09.2019

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

06.10.2019 Thirst(8.0/10) von Lethian

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!