Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2019
A Sinister Purpose 2019

Hell Over Hammaburg 2019

Rockharz Festival 2019

WackenOpen Air 2019

Praise The Plague - Antagonist II

Review von Musty vom 02.10.2019 (491 mal gelesen)
Praise The Plague - Antagonist II Das Berliner Quintett legt nach ihrem 2018er Output sofort nach und stellt uns mit "Antagonist II" den direkten Nachfolger vor. Wir befinden uns in der Nische zwischen Black/Doom/Sludge à la DRAGGED INTO SUNLIGHT und die Band präsentiert uns Hoffnungslosigkeit, Depression und Wut wie es im Buche steht. Mit zwei gleich langen Liedern ist die EP entsprechend kurz und knapp gehalten, sodass die Scheibe problemlos mehrere Male am Stück gehört werden kann und muss. Erst nach mehrmaligen Hören entfalten sich die Emotionen so richtig. Sänger Robert schreit und brüllt, als gäbe es für ihn kein Entkommen aus dem Studio. Die Drums kommen wuchtig daher und vermitteln in beiden Songs die Wut, die die Scheibe erst so richtig authentisch wirken lässt.

Fazit: PRAISE THE PLAGUE knüpfen mit "Antagonist II" nahtlos an den Vorgänger an. Wem der Erstling zugesagt hat, der kann hier bedenkenlos zugreifen. Fans von unkonventionellem Black Metal könnten ebenfalls Gefallen daran finden. Einziger Makel an der EP ist, dass man beide Outputs besser zusammen herausbringen könnte.

Gesamtwertung: 8.0 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood blood dry dry
Trackliste Album-Info
01. Torment
02. Woe
Band Website: www.praisetheplague.com
Medium: EP
Spieldauer: 13:54 Minuten
VÖ: 13.09.2019

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

02.10.2019 Antagonist II(8.0/10) von Musty

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!